Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
1000 Euro in Leipziger EC-Automaten vergessen – Polizei sucht Mann mit Hund

Öffentlichkeitsfahndung 1000 Euro in Leipziger EC-Automaten vergessen – Polizei sucht Mann mit Hund

Die Polizei sucht einen Mann, weil er 1000 Euro aus einem EC-Automaten eingesteckt haben soll. Das hatte ein Kunde zuvor beim Abheben vergessen.

Symbolbild

Quelle: dpa

Leipzig. Vor dieser Panne haben viele Bankkunden Angst: Sie wollen am Geldautomaten eine Summe abheben, werden dabei abgelenkt und lassen versehentlich im Ausgabeschacht die Scheine liegen.

So ging es am 27. April 2016 auch einem 48 Jahre alten Mann in Leipzig. Er ließ sich in einer Filiale in der Mockauer Straße 1000 Euro auszahlen und vergaß dann das Geld.

Kurz darauf hat dann ein junger Mann mit seinem Hund den Schalterraum betreten und soll die Scheine an sich genommen haben. Davon ist die Polizei überzeugt. Den Beamten liegen Videoaufnahmen vor. Sie suchen den mutmaßlichen Täter nun wegen Unterschlagung per Öffentlichkeitsfahndung.

Den Fotos zufolge handelt es sich um einen schlanken Mann mit „europäischem Erscheinungsbild“, wie die Polizei mitteilte. Er trug ein sogenanntes Septum Pierching, also einen durch die Nasenscheidewand gezogen Metallring. Auffällig seien auch seine großen Ohrringe. Bekleidet war er mit einer Jeans und einem Kapuzenshirt gewesen. Bei dem Hund habe es sich offenbar um einen Boxer gehandelt, der ohne Leine frei gelaufen sei. Zudem habe den Mann ein kleines Mädchen mit einer lilafarbenen Jacke und einer rosafarbenen Mütze begleitet.

Hinweis nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0341/966 4 6666 oder in der Dimitroffstraße 1 in Leipzig entgegen.

Matthias Roth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr