Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
13 Neuwagen in Leipziger Autohaus aufgebrochen

Zehntausende Euro Schaden 13 Neuwagen in Leipziger Autohaus aufgebrochen

Die Diebe zerschlugen die Seitenscheiben, bauten Lenkräder aus und hatten es auch auf Scheinwerfer abgesehen: Unbekannte haben die BMW-Niederlassung im Leipziger Zentrum-Südost heimgesucht und dabei 13 Neufahrzeuge aufgebrochen.

Eingeschlagene Seitenscheibe: In einem Leipziger Autohaus wurden 13 Fahrzeuge aufgebrochen (Symbolfoto).

Quelle: Christian Modla

Leipzig. Der Schaden geht laut Polizei in die Zehntausende Euro: Unbekannte Einbrecher haben in der Nacht zum Freitag das Gelände der BMW-Niederlassung in der Zwickauer Straße im Leipziger Zentrum-Südost heimgesucht und dabei 13 Neuwagen aufgebrochen.

Wie die Polizei am Samstag auf Anfrage von LVZ.de mitteilte, bauten die Täter Lenkräder und Frontscheinwerfer aus. „Um in die Fahrzeug zu kommen, wurden die Seitenscheiben eingeworfen“, sagte ein Sprecher.

Die Tatzeit lag laut Polizei zwischen Donnerstagabend und Freitagmorgen, 7.30 Uhr. Die Kripo hat Ermittlungen aufgenommen.

nöß

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr