Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig 13 Neuwagen in Leipziger Autohaus aufgebrochen
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig 13 Neuwagen in Leipziger Autohaus aufgebrochen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:57 20.06.2015
Eingeschlagene Seitenscheibe: In einem Leipziger Autohaus wurden 13 Fahrzeuge aufgebrochen (Symbolfoto). Quelle: Christian Modla
Anzeige
Leipzig

Der Schaden geht laut Polizei in die Zehntausende Euro: Unbekannte Einbrecher haben in der Nacht zum Freitag das Gelände der BMW-Niederlassung in der Zwickauer Straße im Leipziger Zentrum-Südost heimgesucht und dabei 13 Neuwagen aufgebrochen.

Wie die Polizei am Samstag auf Anfrage von LVZ.de mitteilte, bauten die Täter Lenkräder und Frontscheinwerfer aus. „Um in die Fahrzeug zu kommen, wurden die Seitenscheiben eingeworfen“, sagte ein Sprecher.

Die Tatzeit lag laut Polizei zwischen Donnerstagabend und Freitagmorgen, 7.30 Uhr. Die Kripo hat Ermittlungen aufgenommen.

nöß

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf der Dieskaustraße im Leipziger Ortsteil Knautkleeberg ist am Samstagvormittag ein Fußgänger von einer Straßenbahn erfasst worden und ums Leben gekommen. Die Bahnstrecke musste für knapp drei Stunden gesperrt werden.

20.06.2015

Erst drei Wochen war Vivien alt, als sie das erste Mal in ihrem Leben bestohlen wurde: Durch einen gestohlenen Kinderwagen entstand ihren Eltern ein Schaden von etwa 450 Euro. Und sie sind mit diesem Problem nicht allein.

20.06.2015

In Leipzig-Volkmarsdorf ist ein Mann beraubt und bedroht worden. Zwei Unbekannte nahmen ihm Bargeld und sein Mobiltelefon ab und konnten trotz Verfolgung entkommen.

19.06.2015
Anzeige