Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
13-jähriges Mädchen in Anger-Crottendorf angefahren – Polizei sucht Zeugin

Verkehrsunfall 13-jähriges Mädchen in Anger-Crottendorf angefahren – Polizei sucht Zeugin

Am Morgen des 12. Januars wurde in der Borsdorferstraße im Leipziger Stadtteil Anger-Crottendorf ein 13-jähriges Mädchen angefahren. Der Autofahrer hielt kurz, fuhr dann aber ohne seinen Namen zu hinterlassen weiter. Eine Zeugin soll den Unfall beobachtet haben.

Die Polizei sucht nach einer Unfallzeugin aus Anger-Crottendorf. (Symbolfoto)

Quelle: dpa

Leipzig. Die Polizei sucht nach einer Unfallzeugin aus Anger-Crottendorf. Wie die Behörden mitteilten, wurde am 12. Januar um 7 Uhr früh ein 13-jähriges Mädchen auf der Borsdorfer Straße, Ecke Zweinaundorfer Straße angefahren. Der Fahrer des silbernfarbenen Wagens stieg kurz aus, fuhr aber weiter, weil das Mädchen aufstehen konnte und humpelnd weiterlief. Seinen Namen hinterließ er nicht.

Die 13-Jährige mussten wegen Prellungen ambulant in einem Krankenhaus behandelt werden. Sie gab an, dass eine Zeugin den Unfall beobachtet habe. Sie wird so beschrieben: Sie ist etwa 20 Jahre alt, schlank und blond. Sie trug einen Zopf und einen braunen Mantel mit Fellbesatz. Die Frau wird gebeten, sich bei der Verkehrspolizei in der Schöngauerstraße 13 oder telefonisch unter (0341) 255 28 47 zu melden.

pad

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr