Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
14-Jähriger rammt Kinderanhänger – Frau verletzt, dreijährige Tochter wohlauf

14-Jähriger rammt Kinderanhänger – Frau verletzt, dreijährige Tochter wohlauf

Ein etwa 14-jähriger Junge ist am Mittwochabend auf einem Radweg in Richtung Markkleeberg mit seinem Rad gegen einen Kinderanhänger gefahren, der daraufhin umkippte.

Voriger Artikel
Porsche in Leutzsch gestohlen – Wachmann verhindert im Leipziger Westen Autoklau
Nächster Artikel
Leipziger Polizei entdeckt gestohlene Fahrräder in An- und Verkauf in der Südvorstadt
Quelle: dpa

Leipzig/Markkleeberg. Die Frau, die mit ihrem Rad den Kinderanhänger zog, stürzte und verletzte sich. Ihre dreijährige Tochter blieb in dem Anhänger unverletzt.

Ohne sich um die 27-Jährige und deren Kind zu kümmern, wollte der noch unbekannte Junge den Unfallort verlassen. Als ihn jedoch ein hinter ihm radelnder Mann ansprach, stellte der 14-Jährige den Kinderanhänger wieder auf. Nachdem er von der 27-Jährigen ihre Telefonnummer erhalten hatte, verließ er, ohne seine Personalien anzugeben, den Unfallort.

Die Frau begab sich zum Polizeirevier und erstattete Anzeige. Nach ihren Angaben war der Unfallverursacher etwa 14 Jahre alt, 1,60 Meter groß, schlank, trug kurze, blonde Haare und ein helles T-Shirt. Die Polizei ermittelt nun wegen fahrlässiger Körperverletzung und unerlaubten Entfernens vom Unfallort.

dtb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr