Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
14-Jähriger wird im Leipziger Mariannenpark vom Fahrrad gestoßen und ausgeraubt

14-Jähriger wird im Leipziger Mariannenpark vom Fahrrad gestoßen und ausgeraubt

Erst vom Fahrrad gestoßen und anschließend ausgeraubt worden ist ein 14-jähriger Junge am Donnerstag im Leipziger Mariannenpark. Nach Polizeiangaben war der Junge gegen 20 Uhr auf dem Heimweg in Richtung Stannebeinplatz.

Leipzig. Er fuhr dabei auf dem Fahrrad, während ein Freund neben ihm lief.

Plötzlich rannte ein unbekannter Mann auf sie zu und brachte den Radler zu Fall. Als der 14-Jährige am Boden lag, entriss der Angreifer ihm den Rucksack und flüchtete. Bereits nach einigen Metern blieb der Räuber stehen und durchwühlte seine Beute. Dabei nahm er das Handy des Jungen an sich und rannte weiter zum Stannebeinplatz, wo er in eine Straßenbahn der Linie 1 stieg.

Der Täter wird als etwa 1,75 Meter groß und sportlich beschrieben. Er hatte schwarze, kurze, glatte Haare, einen Vollbart und bräunliche Hautfarbe. Bekleidet war er mit einer knielangen, karierten Hose mit gelben Streifen, einem weißen, gerippten T-Shirt, schwarzen Turnschuhen und einem weißen Nike-Basecap. Auf einer Seite trug er außerdem einen kleinen Ohrring.

Hinweise nimmt die Leipziger Kripo in der Dimitroffstraße 1 sowie unter der Telefonnummer (0341) 96 64 66 66 entgegen.

Stefan Banitz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr