Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
14.000 Euro Schaden und vier Verletzte nach Unfall in Leipzig-Schönefeld

14.000 Euro Schaden und vier Verletzte nach Unfall in Leipzig-Schönefeld

Ein Autofahrer hat am Sonntag in der Leipziger Adenauerallee durch überhöhte Geschwindigkeit einen Unfall verursacht. Der 33-Jährige verlor in einer Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet auf die Gegenfahrbahn.

Voriger Artikel
Dieb lässt nach Einbruch Beute in Leipzig-Eutritzsch liegen
Nächster Artikel
Spritztour im Jaguar endet für betrunkene Leipzigerin mit Verlust des Führerscheins

Die Polizei hatte am Sonntag nach einem Unfall in der Adenauerallee alle Hände voll zu tun.

Quelle: André Kempner

Leipzig. Dort stieß er nach Angaben der Polizei gegen 18 Uhr mit einem Krad und einem VW zusammen. Vier Personen kamen dabei zu Schaden.

Der Kradfahrer und eine Insassin des Unfall-Verursachers verletzten sich schwer und mussten in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der VW-Fahrer und dessen Beifahrerin wurden vor Ort behandelt. Gegen den 33-Jährigen Autofahrer wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 14.000 Euro. 

agri

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr