Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig 15-Jährige beißt Räuber in die Hand – Passanten eilen zur Hilfe
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig 15-Jährige beißt Räuber in die Hand – Passanten eilen zur Hilfe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:10 20.04.2016
Symbolbild Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Eine 15-Jährige hat am Dienstagabend einem Räuber in die Hand gebissen und ihn damit in die Flucht geschlagen. Wie die Polizei mitteilte, war das Mädchen gegen 21 Uhr auf der Bornaischen Straße in Leipzig-Lößnig unterwegs, als sich ihr von hinten ein Mann näherte. Dieser packte sie am Hals und wollte ihr das Smartphone entwenden. Doch die 15-Jährige biss dem Angreifer in die Hand und kauerte sich anschließend so hin, dass er weder Telefon noch Handtasche ergreifen konnte.

Als sie zu schreien begann, kam ihr eine Frau zu Hilfe. Weitere Passanten eilten herbei, der Angreifer ließ von der 15-Jährigen ab und flüchtete ohne Beute über die Prinz-Eugen-Straße in Richtung Wolfgang-Heinze-Straße.

Der Täter wird als etwa 1,80 Meter groß und schlank beschrieben. Er habe ein südländisches Aussehen und kurze, dunkle Haare gehabt. Er trug eine dunkle Jacke, eine Sonnenbrille mit dunklen Gläsern und einen Rucksack. Hinweise zum Täter nimmt die Kriminalpolizei in der Dimitroffstraße 1 oder telefonisch unter (0341) 96 64 66 66 entgegen.

Von joka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein 76-Jähriger war im Leipziger Osten auf käufliche Liebe aus. Die vermeintliche Prostituierte nahm zwar sein Geld an sich, doch erst, nachdem sie ihn eine Böschung hinab gestoßen hatte. Die Polizei ermittelt nun wegen Raubes

20.04.2016

Unbekannte haben am Dienstagabend im Stadtteil Paunsdorf das frühere Bahnhofsgebäude angezündet.

20.04.2016

Sie räkelte sich nackt vor der Kamera, er tat es ihr gleich und zog ebenfalls blank. Doch was für einen 23-jährigen Leipziger zunächst wie ein Online-Flirt wirkte, entpuppte sich später als Erpressungsversuch: Die Unbekannte forderte 3000 Euro.

19.04.2016
Anzeige