Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
15-Jährige beißt Räuber in die Hand – Passanten eilen zur Hilfe

Versuchter Überfall in Lößnig 15-Jährige beißt Räuber in die Hand – Passanten eilen zur Hilfe

Eine 15-Jährige hat sich am Dienstagabend erfolgreich gegen einen Raubüberfall gewehrt. Erst biss sie den Täter in die Hand, dann kauerte sie sich hin und rief um Hilfe. Als Passanten herbei eilten, flüchtete der Mann.

Symbolbild

Quelle: dpa

Leipzig. Eine 15-Jährige hat am Dienstagabend einem Räuber in die Hand gebissen und ihn damit in die Flucht geschlagen. Wie die Polizei mitteilte, war das Mädchen gegen 21 Uhr auf der Bornaischen Straße in Leipzig-Lößnig unterwegs, als sich ihr von hinten ein Mann näherte. Dieser packte sie am Hals und wollte ihr das Smartphone entwenden. Doch die 15-Jährige biss dem Angreifer in die Hand und kauerte sich anschließend so hin, dass er weder Telefon noch Handtasche ergreifen konnte.

Als sie zu schreien begann, kam ihr eine Frau zu Hilfe. Weitere Passanten eilten herbei, der Angreifer ließ von der 15-Jährigen ab und flüchtete ohne Beute über die Prinz-Eugen-Straße in Richtung Wolfgang-Heinze-Straße.

Der Täter wird als etwa 1,80 Meter groß und schlank beschrieben. Er habe ein südländisches Aussehen und kurze, dunkle Haare gehabt. Er trug eine dunkle Jacke, eine Sonnenbrille mit dunklen Gläsern und einen Rucksack. Hinweise zum Täter nimmt die Kriminalpolizei in der Dimitroffstraße 1 oder telefonisch unter (0341) 96 64 66 66 entgegen.

Von joka

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr