Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
15-Jähriger in Leipziger Zentrum ausgeraubt – Polizei sucht Zeugen

15-Jähriger in Leipziger Zentrum ausgeraubt – Polizei sucht Zeugen

Ein Jugendlicher ist im Leipziger Stadtzentrum geschlagen und ausgeraubt worden. Drei Unbekannte zogen den 15-Jährigen am Sonntagabend gegen 18.45 Uhr in einen Hinterhof in der Reichsstraße, wie die Polizei mitteilte.

Voriger Artikel
Frau wird im Leipziger Zentrum von umfallender Kellertür verletzt
Nächster Artikel
Lkw geht in Leipzig-Crottendorf in Flammen auf – Zeugen bekämpfen Brand

Archivfoto

Leipzig. Dort schlugen zwei der Täter auf den Jugendlichen ein und raubten ihm sein Handy, Bargeld und einen Laptop. Anschließend konnten die Männer flüchten.

Das Opfer blieb unverletzt und erstattete später Anzeige. Der Schaden wurde auf etwa 1150 Euro beziffert.

Die Täter beschrieb der 15-Jährige wie folgt: Einer der Männer sei etwa 20 Jahre alt und 1,80 Meter groß. Er habe eine kräftige Figur, kurze dunkle Haare und starke Koteletten. Er trug zur Tatzeit eine Jeans, eine schwarze Winterjacke mit Pelzkragen und schwarze Halbschuhe. Der zweite Täter war etwa 1,86 Meter groß und war mit einer Jeans, einer grünen Winterjacke und schwarzen Schuhen bekleidet. Beide sollen aus dem südländischen Raum stammen. Den dritten Mann schätzte der Geschädigte auf etwa 1,80 Meter. Er habe eine schwarze Jogginghose und einen grauen Pullover mit Kapuze getragen, die er über den Kopf gezogen hatte.

Zeugen werden gebeten, sich im Polizeirevier Zentrum in der Ritterstraße 19 – 21 oder telefonisch unter der Rufnummer (0341) 710 50 zu melden.

Die Kommentarfunktion steht für diesen Artikel nicht zur Verfügung.

LVZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr