Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig 16-Jähriger wird im Leipziger Westen mit Luftgewehr angeschossen
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig 16-Jähriger wird im Leipziger Westen mit Luftgewehr angeschossen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:47 14.03.2017
Luftgewehr (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Ein 16-Jähriger ist am Montagmittag in Leipzig-Neulindenau mit einem Luftgewehr angeschossen worden. Der Jugendliche war mit drei weiteren Jungen im Alter von 16 und 17 Jahren in der Wohnung eines 17-Jährigen. Im Schlafzimmer fanden sie einen sogenannten Knicker vor. Nach Ansicht des Besitzers war das Luftgewehr nicht geladen.

Wie die Polizei mitteilte, löste sich beim unachtsamen Hantieren mit der Waffe ein Schuss. Das Projektil bohrte sich in die Hand des jungen Mannes, genau zwischen zwei Fingerknochen. Der Notarzt musste gerufen werden. Gegen den 17-jährigen Besitzer der Waffe ermittelt die Polizei nun wegen fahrlässiger Körperverletzung und Verstoßes gegen das Waffengesetz.

joka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Erst wollte ein 41-Jähriger mit seinem Kleintransporter im Leipziger Norden regelwidrig abbiegen, dann übersah er eine Tram. Es kam zum Zusammenstoß. Der Fahrer wurde schwer verletzt. Es entstand ein Schaden in Höhe von 30.000 Euro.

14.03.2017

Sechs Fahrzeuge, jeweils zwei des gleichen Modells, verschwanden am Wochenende in Leipzig. Die Täter schlugen vor allem im Leipziger Süden aber auch im Osten und in Gohlis zu.

14.03.2017

Mit einer Machete hat ein 77-Jähriger zwei Mitarbeiter des Leipziger Veterinäramts auf einer Büffelkoppel in Leipzig-Heiterblick bedroht. Die Kontrolleure mussten mit ihrem Auto flüchten.

14.03.2017
Anzeige