Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
16-jähriger Radfahrer kollidiert im Leipziger Zentrum mit Bus – Baby schwer verletzt

16-jähriger Radfahrer kollidiert im Leipziger Zentrum mit Bus – Baby schwer verletzt

Ein 16 Jahre alter Radfahrer ist am Donnerstagabend mit seinem BMX in der Karl-Tauchnitz-Straße über eine Fußgänger-Insel gesprungen, ohne dabei auf einen herannahenden Bus zu achten.

Voriger Artikel
Auto-Diebstahl: Soko Kfz ermittelt 361 Tatverdächtige in Sachsen
Nächster Artikel
Mit Tempo 133 durch Leipzig: Tausende Raser bei Blitzmarathon in Sachsen erwischt

Ein Radfahrer missachtete am Donnerstag einen Bus und wurde beim Zusammenstoß schwer verletzt. (Symbolbild)

Quelle: Wolfgang Zeyen

Leipzig. Bei dem Zusammenstoß im Leipziger Zentrum wurden zwei Personen schwer und drei leicht verletzt, teilte die Polizei mit.

Der 34-jährige Busfahrer versuchte in Höhe der Haltestelle Harkortstraße noch eine Gefahrenbremsung einzuleiten, stieß aber dennoch mit dem Radler zusammen und verletzte ihn schwer. Durch die starke Bremsung kippte ein Kinderwagen im Bus um, das sechs Monate alte Baby darin wurde ebenfalls schwer verletzt.

Zudem stürzten zwei Frauen im Alter von 26 und 56 Jahren, sowie ein 56-jähriger Mann im Bus und erlitten leichte Verletzungen. Alle fünf Personen wurden in umliegende Krankenhäuser eingeliefert.

Die Höhe des Schadens ist noch unklar.

agri

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr