Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig 17-Jähriger Dieb will Polizisten durch Sprung in den Pleißemühlgraben entkommen
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig 17-Jähriger Dieb will Polizisten durch Sprung in den Pleißemühlgraben entkommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 28.05.2015
Der Pleißemühlgraben (Archivbild) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Durch einen Sprung in den Pleißemühlgraben hat ein 17-jähriger Dieb am Mittwoch versucht, seinen Verfolgern von der Polizei zu entkommen. Zuvor hatte der Mann nahe des Leipziger Zentrums zwei Autos aufgebrochen. Mit der Beute in der Hand lief er den Beamten direkt in die Arme und versuchte dann, durch den Graben zu entkommen. Die Beamten zogen ihn aber am Betonsockel einer Brücke wieder aus dem Wasser, so die Polizei. Der 17-jährige wurde vorläufig festgenommen.

Bei ihm fanden die Ermittler das Portmonee und den Ausweis eines Fremden. Auf einer Bank an Lurgensteins Steg nahe des Pleißemühlgrabens stellten sie später zudem zwei Taschen sicher, in denen sie ein weißes Handy, drei Ohrringe, rund 70 Euro Bargeld, ein weiteres Portmonee mit Dokumenten sowie Taschentücher und Zigaretten fanden.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Als die Familie bemerkte, dass ihre Geschirrspülmaschine in Flammen stand, hatte der Brand bereits auf die Arbeitsplatte übergegriffen. Der Versuch, das Feuer selbst zu löschen, blieb erfolglos.

28.05.2015

Im November 2014 soll Silvio T. seinen Zimmergenossen im Altenpflegeheim "Am Rosental" mit einer brennbaren Flüssigkeit übergossen und angezündet haben. Der Mann erlag später seinen Verletzungen. Nun kam vor dem Landgericht ein mögliches Motiv heraus.

30.05.2015

Anfang November 2014 verprügelte ein Mann einen 58-Jährigen im Leipziger Zentrum und stahl sein Handy, nun ist er gefasst. Doch die Polizei hat den 33-Jährigen nur zufällig gefunden.

27.05.2015
Anzeige