Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig 18-Jähriger an Leipziger Tankstelle bedroht - Männer stehlen Geld aus der Kasse
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig 18-Jähriger an Leipziger Tankstelle bedroht - Männer stehlen Geld aus der Kasse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:40 15.09.2017
An einer Tankstelle im Zentrum von Leipzig haben in der Nacht zu Donnerstag zwei Männer Bargeld und Tabak gestohlen.  (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

In der Nacht zu Donnerstag um 00.23 Uhr haben zwei Männer einen Tankstellenmitarbeiter bedroht und Bargeld sowie Tabak gestohlen. Laut Polizei betraten die zwei Männer eine Tankstelle in der Ludwig-Erhard-Straße in Leipzigs Zentrum. Kurz darauf verließ einer den Verkaufsraum. Der andere drohte dem 18-jährigen Mitarbeiter Schläge an, wenn dieser kein Geld aus der Kasse herausgeben würde. Der Bedrohte öffnete die Kasse und der Dieb entnahm eine noch nicht bekannte Menge Bargeld.

Vor der Tankstelle traf er sich mit seinem mutmaßlichen Komplizen und beide flohen in Richtung Hauptbahnhof. Daraufhin stellte der Verkäufer fest, dass ebenfalls mehrere Tabakpackungen fehlten. Er alarmierte die Polizei.

Die Beamten suchten im Umkreis des Tatorts erfolglos nach den Flüchtigen. Der Angestellte beschreibt die beiden Männer wie folgt: Einer ist schlank und zwischen 1,75 und 1,80 Meter groß. Er hat blonde Haare und trug eine schwarze Jeans und eine blaue Jacke. Es soll sich um einen „Dennis“ handeln. Die zweite Person ist ebenfalls zwischen 1,75 und 1,80 Meter groß und hat eine normale Statur. Er hat braune Haare und trug eine Jogginghose.

Update: Inzwischen stellte sich heraus, dass die räuberische Erpressung wohl nur vorgetäuscht war. Mehr lesen Sie hier.

dei

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Fall zweier zerstückelter Leichen in Leipzig wehrt sich der Verurteilte gegen eine lebenslange Haft. Sein Anwalt hat Revision gegen das Urteil des Landgerichts Leipzig eingelegt.

14.09.2017

21 Monate nach den schweren Ausschreitungen am Rand einer Neonazi-Demonstration im Leipziger Süden sind bei der Polizei neue Hinweise zu mutmaßlichen Tätern eingegangen.

14.09.2017

Auf einmal ging das Licht aus: Rund 2800 Haushalte in Reudnitz, Anger-Crottendorf und im Zentrum Südost erlebten in der Nacht einen Stromausfall. Diebe hatten in einer lebensgefährlichen Aktion ein Spannungskabel beschädigt.

14.09.2017
Anzeige