Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig 18-Jähriger im Leipziger Zentrum überfallen und verletzt – Polizei sucht Zeugen
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig 18-Jähriger im Leipziger Zentrum überfallen und verletzt – Polizei sucht Zeugen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:55 29.12.2014
Die beiden Unbekannten flüchteten mit dem Handy des 18-Jährigen. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Sie schlugen ihn und forderten sein Smartphone.

Als der 18-Jährige sich weigerte, stieß ihn einer der Unbekannten mit einem spitzen Gegenstand in den Bauch und verursachte damit eine oberflächliche Stichverletzung. Anschließend nahmen die Täter das Mobiltelefon an sich und flüchteten Richtung Johannisplatz. Der 18-Jährige ging nach Hause, schlief bis in die Mittagsstunden und suchte dann eine Notfallambulanz auf. Nach seinen Angaben waren die Unbekannten beide südländischen Typs und etwa 1,80 Meter groß. Einer trug eine helle Jacke mit Fellkapuze und eine dunkle Jeans, der andere eine schwarze Kragenjacke und blaue Jeans.

Zeugen, die Hinweise zum Geschehen oder den Tätern geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in der Dimitroffstraße 1–5 oder telefonisch unter der Nummer (0341) 96 64 66 66 zu melden.

jas

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Unbekannte haben einen Anschlag auf eine Bankfiliale im Stadtteil Lindenau verübt. Nach Angaben der Polizei wurden in der Nacht zum 26. Dezember in der Niederlassung der Deutschen Bank im Westbad mehrere Scheiben, ein Bankautomat sowie eine Überwachungskamera beschädigt.

29.12.2014

Die Löscharbeiten dauerten fast die ganze Nacht: Drei Gartenlauben im Leipziger Nordosten sind in der Nacht zum Sonntag einem Feuer zum Opfer gefallen. Zwei massive Häuschen in einer Kleingartenanlage in Thekla wurden durch die Flammen komplett zerstört, eine dritte erheblich beschädigt, teilte die Polizei am Sonntag mit.

28.12.2014

Wahrscheinlich durch Brandstiftung ist am späten Samstagabend im alten Bahnbetriebswerk Wahren ein Feuer ausgebrochen. Gegen 22.30 Uhr wurde die Feuerwehr zu der seit Jahren leerstehenden Ruine an der Pater-Gordian-Straße im Leipziger Nordwesten gerufen.

28.12.2014
Anzeige