Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
18-Jähriger nach Morddrohung in Haft

Gewaltproblem 18-Jähriger nach Morddrohung in Haft

Ein 18-Jähriger hat seine Aggressionen nicht unter Kontrolle. Obwohl er wegen verschiedener Gewalttaten bereits zu einer Bewährungsstrafe verurteilt ist, wird er wieder auffällig. Diesmal bleibt er nicht auf freiem Fuß.

(Symbolfoto)

Quelle: dpa

Leipzig. Polizeibeamte haben am Dienstagnachmittag einen gewalttätigen 18-Jährigen vor der Wohnung seiner Mutter in der Holsteinstraße in Reudnitz-Thonberg verhaftet. Wie die Behörden mitteilten, hatte der junge Mann in der Vorwoche die 43-Jährige nach einem Streit in den Bauch getreten.

Am Dienstag tauchte der 18-Jährige zunächst im Haus des Jugendrechts in der Witzgallstraße auf, wo er von den Mitarbeitern eine Wohnung verlangte. Andernfalls werde er seine Mutter umbringen, drohte er. Danach habe er das Gebäude wütend verlassen, hieß es. Die Polizei leitete eine Fahndung ein und stellte den Gesuchten am Nachmittag. Auf Anordnung eines Untersuchungsrichters wurde der Verdächtige in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Bereits im Juli war der Mann zu einer Bewährungsstrafe wegen räuberischen Diebstahls und gefährlicher Körperverletzung verurteilt worden. Aktuell sind weitere Verfahren gegen ihn anhängig.

Von chg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr