Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig 19-Jähriger in Leipzig angefahren und mit Messer bedroht
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig 19-Jähriger in Leipzig angefahren und mit Messer bedroht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:01 15.06.2018
Mehrere Überfälle von Radfahrern auf Fußgänger gegeben hat es am Mittwoch in Leipzig gegeben. (Symbolbild) Quelle: dpa
Leipzig

Ein 19-Jähriger ist am Mittwochvormittag von einem Unbekannten in Leipzig mit dem Fahrrad angefahren und mit einem Messer bedroht worden. Der Mann forderte dabei das Mobiltelefons des 19-Jährigen, so die Polizei.

Das Opfer war an der Ecke Lützner Straße/Miltizer Allee unterwegs zum Ratzelbogen, als er von hinten von dem Unbekannten mit Rad angefahren wurde und stürzte. Der Täter bedrohte den jungen Mann mit einem Messer am Hals und forderte sein Handy.

Also sich der 19-Jährige wehrte, ließ der Angreifer von ihm ab und floh. Der 19-Jährige informierte die Polizei und beschrieb den Täter wie folgt als etwa 35 Jahre alt, 1,75 Meter groß und von schlanker Gestalt. Er trug ein hellblaue Jeans, eine blaue Jacke und eine graue Mütze. Seine Waffe war ein silberfarbenes Messer mit einem schwarzen Griff. Er fuhr ein dunkles Damenrad mit einem schwarzen Korb.

Nun ermittelt die Polizei wegen versuchter räuberischer Erpressung und sucht Zeugen. Wer zur Tatzeit gegen 11.10 Uhr Beobachtungen gemacht hat und Hinweise zum Täter geben kann, wird gebeten sich in der Dimitroffstraße 1 in Leipzig oder telefonisch unter (0341) 96 64 66 66 zu melden.

Junge Frau beraubt

Ebenfalls am Mittwoch ist eine 18-Jährige bei einem Spaziergang mit ihrer Hündin von einem Radfahrer überfallen worden. Der Mann war gegen 17.30 Uhr im Drobuger Weg in Höhe der Anstädter Kehre unterwegs und riss der Frau ihren Stoffbeutel von der Schulter. Das Opfer stürzte und der Täter konnte in Richtung Lützner Straße fliehen.

Da die Hündin zum Tatzeitpunkt frei herumlief, rannte sie dem Täter nach und wurde vom ihm getreten, bis sie von ihm abließ.

Die 18-Jährige erstattete Anzeige und beschrieb den Radfahrer wie folgt: Er ist zwischen 30 und 40 Jahre alt, ungefähr 1,80 Meter groß und wirkte ungepflegt. Er hat eine kräftige Gestalt. Außerdem hatte er dunkelblondes, kurzes Haar und trug einen Vollbart und schwarze Kleidung.

Auch in diesem Fall ermittelt die Polizei. Hinweise werden beim Polizeirevier Südwest in der Razelstraße 222 oder telefonisch unter (0341) 94 60 0 entgegen genommen.

dei

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Mittwochnachmittag haben sich zwei Leipziger gestritten: Ein Mann wollte seine Hecke schneiden, sein Nachbar fühlte sich gestört. Dann warf er Blumentöpfe auf den Gärtner.

14.06.2018

Ein 22-Jähriger hat sich beim Radfahren in einem Fahrrad-Parcours in Leipzig schwer am Kopf verletzt und musste auf die Intensivstation gebracht werden. Der Mann wollte mit seinem Rad über eine Absprungschanze springen.

14.06.2018

Am Dienstag hat es in der Leipziger Südvorstadt einen Autounfall gegeben, bei dem eine 69-jährige Frau schwer verletzt wurde. Eine junge Fahrerin war auf der falschen Spur der August-Bebel-Straße gefahren und mit einem anderen Auto zusammengestoßen.

13.06.2018