Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig 19-jähriger Regensburger mit Machete im Leipziger Hauptbahnhof verletzt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig 19-jähriger Regensburger mit Machete im Leipziger Hauptbahnhof verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:37 27.12.2009
Leipzig

Zu der Party, die eine interne Feier von in Deutschland lebenden Vietnamesen war, reisten über 800 Leute aus dem ganzen Bundesgebiet an.

In der Westhalle des Hauptbahnhofs traf die Clique auf eine andere Personengruppe und es kam zu Streitigkeiten und wüsten Beschimpfungen. Worum es bei der Auseinandersetzun ging, ist bisher nicht bekannt. Allerdings blieb es nicht beim Wortgefecht. “Einem der beiden Opfer wurde mit der Faust ins Gesicht geschlagen“, so Polizeihauptkommissar Hansjörg Corsten gegenüber LVZ-Online. „Der andere 19-Jährige eilte seinem Freund zur Hilfe und wurde daraufhin mit einer Stahlrute geschlagen.“ Anschließend zückte einer der Angreifer eine Machete und verletzte den jungen Mann an der Hand. Er wurde zur Behandlung in die Universitätsklinik Leipzig gebracht, konnte das Krankenhaus inzwischen aber wieder verlassen.

“Die beiden Opfer sind Deutsche vietnamesischer Abstammung“, so der Polizeibeamte aus Pirna. Zu den Tätern gibt es noch keine genauen Angaben. Sie waren beim Eintreffen der Polizei bereits geflüchtet.

Passanten hatten den Vorfall gegen 5.20 Uhr beobachtet und die Polizei alarmiert. Wieviel Personen genau involviert waren, ist noch nicht bekannt.

Nun sollen die Videoaufnahmen der Überwachungskameras ausgewertet werden. Die Beamten erhoffen sich so, die Täter schnell zu identifizieren und zur Verantwortung zu ziehen. Aufgrund der schwere der Verletzung hatte die Bundespolizei die Ermittlung an die  Kriminalpolizei Leipzig abgegeben. Diese gab den Fall inzwischen wieder an die Bundespolizei zurück.

 

Anne-Kathrin Sturm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach einer versuchten räuberischen Erpressung sind zwei Männer am ersten Weihnachtsfeiertag inhaftiert worden. Wie Diana Voigt im Lagezentrum der Polizei erklärte, hatten der 34-Jährige und sein 25 Jahre alter Komplize versucht, von einem Bekannten mehrere tausend Euro zu erhalten.

25.12.2009

Ein 42-jähriger Mann ist am Freitagmorgen bei einem Wohnungsbrand in der Georg-Schwarz-Straße 133 ums Leben gekommen. „Er hat in seinem Bett geraucht. Dabei muss Glut heruntergefallen und der Schwelbrand entstanden sein“, hieß es aus dem Lagezentrum der Leipziger Polizei.

25.12.2009

Eine Gruppe Jugendlicher hat am Dienstagnachmittag in Grünau von einem 12-Jährigen dessen Mobiltelefon gefordert. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, stand der Junge mit vier Freunden an der Straßenbahnhaltestelle Saturnstraße/Jupiterstraße, als gegen 14 Uhr die sieben Jugendlichen vorbeikamen.

23.12.2009