Volltextsuche über das Angebot:

32 ° / 18 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
2,3 Promille: Autofahrerin zerstört Haltestelle am Neuen Rathaus

Unfall 2,3 Promille: Autofahrerin zerstört Haltestelle am Neuen Rathaus

Betrunken ist eine 28-Jährige in der Nacht zum Donnerstag mit ihrem Auto in die Haltestelle am Neuen Rathaus gefahren. Es entstand ein Schaden von 10.000 Euro.

Die Polizei stellte bei der Unfallfahrerin einen Atemalkoholwert von 2,3 Promille fest.

Quelle: LVZ

Leipzig. Mit 2,3 Promille Alkohol ist eine Frau mit ihrem Pkw in die Haltestelle am Neuen Rathaus gefahren und hat diese stark beschädigt. Die 28-Jährige verlor in der Nacht zum Donnerstag gegen 0.50 Uhr auf dem Martin-Luther-Ring die Kontrolle über den Wagen und stieß anschließend mit dem Unterstand zusammen. Unmittelbar danach verließ die Frau den Unfallort, kehrte aber wieder zurück, wie die Polizei mitteilte. Es entstand ein Schaden von 10.000 Euro. Die 28-Jährige blieb unverletzt, ihr Auto ist nicht mehr fahrtauglich.  

agri

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr