Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig 200 Demonstranten versuchen AfD-Wahlkampfkundgebung in Leipzig zu stören
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig 200 Demonstranten versuchen AfD-Wahlkampfkundgebung in Leipzig zu stören
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:39 10.05.2014
(Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Die Beamten erteilten fünf Platzverweise.

Nach Beginn der Wahlkampfkundgebung mit 150 Teilnehmern um 19.10 Uhr wuchs die Menge der Protestierer laut Polizei rasch auf 200 Personen an. Sie machten mit Transparenten und lauten Rufen ihrem Unmut über den Vortrag der AfD-Redner Luft.

Rund 50 bis 60 besonders lautstarke Gegendemonstranten wurden daraufhin von der Polizei über die Harkortstraße in Richtung Beethovenstraße abgedrängt. Dort seien sie nach Angaben des Einsatzleiters weiterhin in Hör- und Sichtweite zur Kundgebung gewesen. Die Veranstaltung endete um 19.50 Uhr. Zu Übergriffen auf Personen oder Festnahmen kam es nicht.

chg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Hassan Dabbagh, umstrittener Imam der Leipziger Al-Rahman-Moschee, steht erneut im Visier der Justiz. Bei einem Prozess am Amtsgericht soll geklärt werden, ob die beiden Ehefrauen des Salafisten-Predigers Samira D.

09.05.2014

Erneut ist die Al-Rahman-Moschee in der Roscherstraße in den Fokus der Justiz geraten. Es geht um Betrugsvorwürfe gegen die beiden Ehefrauen des Imams Hassan Dabbagh.

09.05.2014

Mehrere Briefe und möglicherweise auch kleinere Päckchen waren die Beute eines Diebes, der einen Postkasten in der Leutzscher Heimteichstraße aufgebrochen hat.

09.05.2014
Anzeige