Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
21-Jähriger im Leipziger Zentrum geschlagen und ausgeraubt

Portemonnaie weg 21-Jähriger im Leipziger Zentrum geschlagen und ausgeraubt

Ein Mann ist in der Nacht zum Sonntag im Leipziger Zentrum ausgeraubt worden. Der 21-Jährige wurde erst nach einer Zigarette gefragt, dann bekam er einen Schlag ins Gesicht.

Ein 21-Jähriger wurde in Leipzig ausgeraubt. (Symbolbild)

Quelle: LVZ

Leipzig. Ein 21 Jahre alter Mann ist in der Nacht zum Sonntag ausgeraubt worden. Der Mann war nach Angaben der Polizei gegen 1.20 Uhr auf dem Weg zu seinem Hotel. Als er in der Grünanlage an der Schillerstraße anhielt, um eine Zigarette zu rauchen, wurde er von zwei Männern angesprochen. Die beiden baten ebenfalls um eine Zigarette, die der 21-Jährige den Unbekannten spendierte.

Plötzlich bekam der Geschädigte einen Schlag auf den Kopf und wurde kurzzeitig bewusstlos. Als er wieder zu sich kam, waren sein Portemonnaie samt EC-Karte, einem hohen zweistelligen Betrag Bargeld und sämtlichen Papieren verschwunden. Passanten informierten die Polizei. Verletzungen trug der Bestohlene laut Beamten nicht davon.

jhz

51.336616 12.376383
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr