Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig 21-jähriger Student springt von Wohnheim in Leipzig-Südost in den Tod
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig 21-jähriger Student springt von Wohnheim in Leipzig-Südost in den Tod
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:51 05.05.2013
Studentenwohnheim in der Straße des 18. Oktober in Leipzig (Archivbild). Quelle: Andreas Doering
Anzeige
Leipzig

„Der Notarzt konnte noch ein, zwei Worte an ihn richten, dann stürzte sich der Mann unvermittelt in die Tiefe“, sagte am Sonntagmorgen ein Sprecher der Leipziger Polizeidirektion gegenüber LVZ-Online.

Auch Polizeibeamte und Einsatzkräfte der Feuerwehr waren bereits vor Ort, konnten aber nur noch hilflos zusehen. Sie waren durch einen Telefonanruf alarmiert worden.

Der 21-jährige hinterließ in seinem Zimmer einen Abschiedsbrief.

ala

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem Verkehrsunfall in den frühen Morgenstunden des Samstags sind in Schkeuditz zwei Personen teils schwer verletzt worden. Wie die Polizei auf Nachfrage mitteilte, übersah ein Fußgänger beim Überqueren der Industriestraße gegen 5 Uhr ein Motorrad.

04.05.2013

Bei einem Wohnungseinbruch im Stadtteil Lausen-Grünau ist in der Nacht zum Donnerstag die Katze des Wohnungsmieters getötet worden. Unbekannte drangen in die Wohnung ein und stahlen drei Mobiltelefone, Turnschuhe und ein Fahrrad.

17.07.2015

In der Nacht zum Freitag ist im Stadtteil Mockau der geklaute Firmenwagen eines 55-Jährigen in Flammen aufgegangen und vollständig ausgebrannt. Der in der Beuthstraße geparkte Wagen sei zuvor geklaut worden und dann auf einem Parkplatz an der Zschopauer Straße abgestellt worden, teilte die Polizei mit.

03.05.2013
Anzeige