Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
22-Jährige an Haltestelle in Leipzig bedroht und beraubt – Polizei fahndet nach Tätern

22-Jährige an Haltestelle in Leipzig bedroht und beraubt – Polizei fahndet nach Tätern

Auf ihrem Nachhauseweg ist eine 22-Jährige in der Leipziger Südvorstadt von drei Unbekannten bedroht und beraubt worden. Laut Polizei wurde die Frau am Sonntagmorgen zwischen fünf und sechs Uhr von den Männern an der Haltestelle Südplatz angesprochen, als sie auf ihre Tram wartete.

Voriger Artikel
Diebestour in Leipzig-Mockau: Vier Fahrräder und zwei Laptops entwendet
Nächster Artikel
Räuber fordert erst Bier und dann Geld – Überfall vor dem Leipziger Hauptbahnhof

Die Täter durchsuchten die Handtasche ihres Opfers. (Symbolfoto)

Quelle: Wolfgang Zeyen

Leipzig. Die Täter unterhielten sich zunächst mit ihr und forderten sie dann unter Androhung von Gewalt auf, ihre Handtasche zu öffnen.

Der 22-Jährigen wurden ihr Smartphone und ihr Portmonee mit 30 Euro Bargeld, EC-Karte und anderen Dokumenten entwendet.

Die Täter sind ihren Angaben nach Mitte 20, haben kurze dunkle Haare und ein "südländisches Aussehen". Einer ist 1,75 bis 1,80 Meter groß, die anderen beiden sind ungefähr 1,65 Meter groß.

Zeugen, die Hinweise zum Raub machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in der Leipziger Dimitroffstraße 1 unter der Telefonnummer (0341) 96 64 66 66 zu melden.

jca

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr