Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
23-Jähriger mit Schrotflinte unterwegs – Polizei stoppt Auto auf der A38 bei Leipzig

23-Jähriger mit Schrotflinte unterwegs – Polizei stoppt Auto auf der A38 bei Leipzig

Ein 23-Jähriger ist am Freitagabend auf der A38 mit einer Schrotflinte in seinem Auto von der Polizei gestoppt worden. Der Mann war gegen 19.50 Uhr am Parkplatz Pösgraben in Richtung Göttingen in eine Kontrolle geraten.

Voriger Artikel
Überfall auf Jugendliche am Allee-Center in Leipzig-Grünau – 19-Jähriger verletzt
Nächster Artikel
Angriffe auf Streifenwagen und Beamte: Neuer Polizeiposten in Leipzig-Connewitz attackiert

Bei einer Fahrzeugkontrolle auf der A38 bei Leipzig haben Beamte eine Schrotflinte gefunden (Symbolfoto).

Quelle: dpa

Leipzig. Bei der Überprüfung des Wagens stießen die Beamten auf das Gewehr.

Die doppelläufige Langwaffe der Marke Eduard Kettner wurde von der Polizei beschlagnahmt. Außerdem stellten die Beamten rund 5900 Euro sicher, die der Mann bei sich führte. Woher das Geld stammte, wird noch ermittelt. Der 23-Jährige muss sich nun wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz verantworten.

nöß

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr