Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig 23-Jähriger schützt bewusstloses Opfer vor Angreifern
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig 23-Jähriger schützt bewusstloses Opfer vor Angreifern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:56 07.09.2017
Das Opfer wurde von einer Gruppe Männer angegriffen. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Eine Gruppe von vier bis fünf Männern hat am Mittwochabend gegen 20.30 Uhr einen Mann vor dem Hauptbahnhof angegriffen und beraubt. Laut Polizei versuchte der 24-jährige vor der Gruppe zu flüchten. Dabei wurde er von einem der Täter verfolgt und niedergeschlagen, wobei der Verfolgte das Bewusstsein verlor.

Ein 23-Jähriger Passant griff ein: Er stellte sich schützend vor das Opfer. Der 23-jährige Helfer verständigte den Notruf und leistete erfolgreich Erste Hilfe, indem er die Atemwege des Mannes vom laufenden Blut freihielt. Schließlich kam das Opfer wieder zu sich. Nach dem Eintreffen von Polizei und Krankenwagen, bemerkte das Überfallopfer, dass ihm seine Tasche gestohlen wurde.

thiko

An der Fernbushaltestelle in der Goethestraße hat es erneut einen Diebstahl gegeben. Ein Unbekannter stahl den Rucksack eines Busfahrers, in dem sich diverse persönliche und geschäftliche Gegenstände befanden.

07.09.2017

Im Prozess um zwei zerstückelte Leichen in einem Leipziger Badesee ist ein 37-Jähriger wegen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Der Angeklagte habe „in erschreckender Weise zwei Menschenleben ausgelöscht".

11.03.2018

Ein 28-Jähriger muss sich wegen des unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln verantworten. Der Mann hatte versucht, mit Cannabis in der Tasche das Leipziger Amtsgericht zu betreten. Der starke Geruch der Droge verriet ihn.

07.09.2017
Anzeige