Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
23-Jähriger schützt bewusstloses Opfer vor Angreifern

Überfall am Hauptbahnhof 23-Jähriger schützt bewusstloses Opfer vor Angreifern

Bei einem Überfall wurde ein Mann vor dem Leipziger Hauptbahnhof niedergeschlagen. Zehn Minuten lang lag er bewusstlos am Boden. In dieser Zeit hat sich ein junger Passant schützend vor ihn gestellt und Erste Hilfe geleistet.

Das Opfer wurde von einer Gruppe Männer angegriffen. (Symbolfoto)

Quelle: dpa

Leipzig. Eine Gruppe von vier bis fünf Männern hat am Mittwochabend gegen 20.30 Uhr einen Mann vor dem Hauptbahnhof angegriffen und beraubt. Laut Polizei versuchte der 24-jährige vor der Gruppe zu flüchten. Dabei wurde er von einem der Täter verfolgt und niedergeschlagen, wobei der Verfolgte das Bewusstsein verlor.

Ein 23-Jähriger Passant griff ein: Er stellte sich schützend vor das Opfer. Der 23-jährige Helfer verständigte den Notruf und leistete erfolgreich Erste Hilfe, indem er die Atemwege des Mannes vom laufenden Blut freihielt. Schließlich kam das Opfer wieder zu sich. Nach dem Eintreffen von Polizei und Krankenwagen, bemerkte das Überfallopfer, dass ihm seine Tasche gestohlen wurde.

thiko

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr