Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig 24-Jähriger stürzt bei Flucht vor Polizei zehn Meter tief
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig 24-Jähriger stürzt bei Flucht vor Polizei zehn Meter tief
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:47 16.08.2017
Die Polizei ermittelt wegen diverser Delikte. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Leipzig

Bei einem Polizeieinsatz in Leipzig-Möckern ist ein 24-Jähriger auf der Flucht vor den Beamten aus einer Dachgeschosswohnung zehn Meter in die Tiefe gestürzt. Die Polizei teilte mit, dass der Mann versuchte, das Regenfallrohr hinunter zu klettern. Dabei rutschte er ab und stürzte in den Innenhof. Er verletzte sich schwer. Ein weiterer Mann nutzte die Aufregung, um ebenfalls einen Fluchtversuch zu unternehmen. Er knickte auf der Straße um und verstauchte sich den Fuß. Auch er wurde medizinisch behandelt.

Mehrere Personen hielten am Dienstagnachmittag die Wohnung in Leipzig-Möckern besetzt. Ein 23-Jähriger hatte die Polizei darüber informiert. Sein Mitbewohner war in den Urlaub gefahren und hatte sein Zimmer ohne Rücksprache mit ihm zu halten an die Personen untervermietet. Diese hatte nun die Schlösser ausgetauscht und dem 23-Jährigen Gewalt angedroht, sollte er zu der Wohnung zurückkommen.

In der Wohnung trafen die Polizisten außerdem einen 27-jährigen Tunesier und eine 23-jährige Libyerin an. Beide hatten keine Aufenthaltsgenehmigung. Der 27-Jährige war bereits abgeschoben worden und nun offenbar illegal wieder eingereist. In der Wohnung stellte die Polizei zudem zwei Laptops und eine Spielekonsole sicher, die alle als gestohlen gemeldet worden waren.

Die Polizei ermittelt nun wegen illegaler Einreise, Hausfriedensbruchs und besonders schwerem Diebstahl.

pad

Am Dienstag ist ein 17-jähriges Mädchen in der Riebeckstraße angefahren worden. Beim Abbiegen streifte sie ein Autofahrer, sodass sie stürzte. Der Fahrer des weißen Kombis fuhr anschließend weiter. Die Polizei sucht dringend Zeugen.

16.08.2017

Die Polizei hat einen stark betrunkenen Mann aus dem Verkehr gezogen. Der 55-Jährige fuhr mit knapp drei Promille mit dem Auto bei einem Supermarkt im Leipziger Zentrum-Ost vor.

16.08.2017

Zwei Männer und eine Frau schraubten im Hinterhof eines Mehrfamilienhauses an einem Motorrad herum. Nachbarn kam das verdächtig vor und sie riefen die Polizei. Bei einer Überprüfung stellte sich heraus, dass das Zweirad wohl in Gohlis gestohlen worden war.

16.08.2017