Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig 24-Jähriger wird bei Überfall von sechs Männern schwer verletzt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig 24-Jähriger wird bei Überfall von sechs Männern schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:21 03.04.2017
Ein Mann ist in der Südvorstadt überfallen worden. (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Sechs Unbekannte haben in der Nacht zu Samstag in der Südvorstadt einen Mann ausgeraubt und schwer verletzt. Laut Polizei kam der 24-Jährige gegen 2.50 Uhr aus einer Gaststätte auf der Karl-Liebknecht-Straße und machte sich auf den Weg nach Hause. Nachdem zwei Unbekannte dicht an ihm vorbei gelaufen waren, bemerkte der 24-Jährige, dass sein Handy fehlte. Er rannte den Männern nach und forderte sie auf, ihm sein Mobiltelefon zurückzugeben. Stattdessen schlugen die Männer auf ihn ein.

Vier weitere Unbekannte kamen dazu und schlugen und traten das Opfer, auch als es schon auf dem Boden lag. Sie raubten dem 24-Jährigen noch seinen Geldbeutel und flüchteten daraufhin.

Der Mann wurde bei dem Überfall, besonders im Gesicht, schwer verletzt und musste im Krankenhaus behandelt werden. Zudem entstand ihm durch die Diebstähle ein Schaden von rund 600 Euro.

Nach Angaben des 24-Jährigen waren die sechs Täter zwischen 20 und 25 Jahren alt, 1,80 bis 1,85 Meter groß, schlank und arabischer Herkunft. Sie hatten kurze dunkle Haare und wirkten sehr gepflegt. Sie trugen Jeans und hellblaue Steppjacken sowie farbig Jogginghandschuhe.

Die Polizei geht derzeit davon aus, dass Passanten oder Anwohner den Überfall bemerkt haben. Geholfen hat dem Mann allerdings niemand.

Für die Aufklärung der Straftat sucht die Polizei dringend Zeugen. Diese wenden sich bitte an die Kripo Leipzig, Dimitroffstraße 1, Telefon (0341) 96 64 66 66.

luc

In den Morgenstunden ist auf einer Wiese neben der Kelterei Bunge ein Sprengsatz entdeckt worden, der aus dem Zweiten Weltkrieg stammt. Kelterei-Chef Harald Bunge erinnert sich noch genau, wie diese dort abgeworfen wurde.

03.04.2017

Die Polizei registriert in Leipzig eine Zunahme von Gepäckdiebstählen an der Haltestelle der Fernbusse in der Goethestraße. Bisherige Erkenntnisse der Ermittler legen den Schluss nahe, dass viele der Täter aus der Drogen- und Antänzerszene kommen.

13.03.2018

Trotz großer Befürchtungen blieb es am Sonntag rund um die Partie Lok gegen BFC weitgehend friedlich. Für eine Besucherin nahm das Spiel im Bruno-Plache-Stadion dennoch ein unschönes Ende.

02.04.2017
Anzeige