Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
24-jähriger Graffiti-Sprayer auf frischer Tat an der Leipziger Sachsenbrücke geschnappt

24-jähriger Graffiti-Sprayer auf frischer Tat an der Leipziger Sachsenbrücke geschnappt

Ein 24-Jähriger hat sich am Donnerstag an der Mauer der Sachsenbrücke im Clara-Zetkin-Park künstlerisch verewigt. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, ließ sich der junge Mann gegen 14.25 Uhr dabei auch nicht von zwei Mitarbeitern des Bürgerdienstes LE beeindrucken, die das Treiben beobachteten.

Voriger Artikel
Hooligans liefern sich Straßenschlacht in der Volkssport-Kreisklasse in Leipzig-Lausen
Nächster Artikel
Telefon-Betrüger verlangen mehrere Tausend Euro – ältere Damen sind misstrauisch

Ein 24-Jähriger hat sich am Donnerstag an der Mauer der Sachsenbrücke im Clara-Zetkin-Park künstlerisch verewigt.

Quelle: Uwe Pullwitt

Leipzig. Eine Zeugin hatte die Helfer in die Anton-Bruckner-Allee im Zentrum-Süd gerufen.

Als der Graffiti-Sprayer fertig war, packte er seine Utensilien zusammen und wollte den Tatort verlassen. Ein 42-jähriger Mitarbeiter des Bürgerdienstes hielt den Mann allerdings bis zum Eintreffen der Polizei fest. Nun erwartet den Künstler ein Verfahren wegen Sachbeschädigung. Außerdem muss er die Kosten für die Entfernung des Graffitis möglicherweise übernehmen.

ra

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr