Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
25-Jähriger wird am Hauptbahnhof ausgeraubt

Geschlagen und getreten 25-Jähriger wird am Hauptbahnhof ausgeraubt

Drei Männer haben am Sonntagabend einen jungen Mann aus Pakistan angegriffen und beraubt. Nach Angaben der Polizei ereignete sich der Überfall am Hauptbahnhof. Die Männer stahlen das Portemonnaie des 25-Jährigen.

Geschlagen und getreten (Symbolbild)

Quelle: dap

Leipzig. Die Männer sprachen den Mann an der Haltestelle auf Englisch an und griffen ihn dann gleich an. Sie packten ihn am Arm und drehten ihn in Kreis. Dabei zogen sie ihm die Geldbörse aus der Tasche. Als einer der Angreifer das Geld herausnahm und in seine Hosentasche steckte, reagierte der 25-Jährige schnell und konnte es aus der Tasche des Mannes greifen. Die Männer schlugen dem jungen Mann nun ins Gesicht und traten ihm in den Rücken, anschließend flohen sie in Richtung Schwanenteich.
Umstehende Passanten riefen Polizei und Rettungskräfte. Das Opfer wurde in ein Krankenhaus gebracht und stationär aufgenommen. Das Portemonnaie wurde später am Wintergartenhochhaus gefunden, nur die EC-Karte fehlte. Von den Angreifern liegt folgende Beschreibung vor: Die Täter waren zwischen 20 und 25 Jahren hat. Einer der Männer trug ein rotes Hemd, ein anderer hatte ein weißes Basecap auf. (pad)

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr