Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig 250 Mann liefern sich Schneeballschlacht am Connewitzer Kreuz: Mülltonnen brennen
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig 250 Mann liefern sich Schneeballschlacht am Connewitzer Kreuz: Mülltonnen brennen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:10 29.12.2014
Etwa 250 Menschen haben sich am Montagabend eine Schneeballschlacht am Connewitzer Kreuz. Die Polizei musste einschreiten und brennende Mülltonnen löschen. Quelle: LVZ .
Anzeige
Leipzig

Polizeisprecher Andreas Loepki sprach gegenüber LVZ-Online von „erlebnisorientiertem Publikum“.

Zu Beginn bewarfen sich die Anwesenden mit Schneebällen, doch im Laufe der Zeit wurden immer wieder Mülltonnen auf die Kreuzung geschafft und auch angezündet. Die Polizei bekämpfte die Brände zunächst mit Feuerlöschern, hielt sich ansonsten aber zurück. „Unsere Deeskalationsstrategie diente auch dem Schutz der Beamten“, erklärte Loepki. So seien Polizisten mit Raketen und Feuerwerkskörpern beschossen worden. „Aber wir sind dazwischen gegangen und haben den Leuten den Spaß verdorben.“

Leipzig. Kaum fällt in Leipzig der erste Schnee, kommt es am Connewitzer Kreuz zu einer Schneeballschlacht. Gegen 19 Uhr hatten sich etwa 250 Menschen an der Kreuzung in Höhe des Werk 2 eingefunden. Polizeisprecher Andreas Loepki sprach gegenüber LVZ-Online von „erlebnisorientiertem Publikum“.

Die hinzu gerufene Feuerwehr war mit zwei Löschfahrzeugen und einem Einsatzführungsfahrzeug vor Ort. Ein Müllcontainer und mehrere Mülltonnen, die die Randalierer angesteckt hatten, mussten gelöscht werden. Von den Behältern abgesehen soll es keine Schäden gegeben haben, so Loepki.

Der Verkehr wurde durch die Polizei umgeleitet. In Absprache mit den LVB fuhren auch keine Straßenbahnen mehr durch die Gefahrenzone. Gegen 20.30 Uhr löste sich die Versammlung allmählich auf. Die Polizei blieb aber vor Ort, um die Lage im Blick zu behalten.

joka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Nacht zum Samstag haben Polizisten in Machern mehrere Drogenbesitzer gefasst. Wie die Polizei mitteilte, wollten die Beamten einen 27-jährigen Autofahrer einer Verkehrskontrolle unterziehen.

29.12.2014

Während der Weihnachtsfeiertage hat es in Leipzig mehrere Einbrüche gegeben. Wie die Polizei am Montag mitteilte, entstand dabei ein Schaden von mehreren tausend Euro.

29.12.2014

Am Sonntag ist in den frühen Morgenstunden ein 18-Jähriger überfallen und ausgeraubt worden. Nach Angaben der Polizei war der junge Mann nach einem Diskobesuch gegen 5 Uhr auf dem Weg nach Hause, als zwei Unbekannte ihn im Täubchenweg in Höhe des Johannisfriedhofes anrempelten.

29.12.2014
Anzeige