Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig 26-Jährige flieht vor Polizeikontrolle und fährt gegen Baum
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig 26-Jährige flieht vor Polizeikontrolle und fährt gegen Baum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:43 08.06.2016
Gegen die Frau wird nun ermittelt. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Eine Frau hat am späten Dienstagabend um kurz vor Mitternacht auf der Flucht vor einer Verkehrskontrolle in der Einertstraße ihr Auto gegen einen Baum gefahren. Nach Angaben der Polizei ereignete sich der Unfall im Leipziger Osten beim Abbiegen von der Einertstraße in die Mariannenstraße. Sowohl die 26-Jährige als auch ihr 30-jähriger Beifahrer blieben bei dem Aufprall unverletzt und liefen zu Fuß weiter.

Kurze Zeit später konnten die Beamten die Frau auf der Ludwigstraße stellen. Die 26-Jährige gestand das unerlaubte Entfernen vom Unfallort und gab außerdem zu, am Mittag Crystal Meth genommen zu haben. Der Drogenschnelltest reagierte positiv auf Methamphetamine, woraufhin ihr Blut entnommen wurde. Außerdem hatte sie keine Fahrerlaubnis. Sie muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, Fahrens ohne Führerschein und Einfluss von Betäubungsmitteln verantworten. Der entstandene Schaden liegt bei rund 5000 Euro.

pad

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Leipziger Polizei konnte in Leipzig-Möckern eine Telefonbetrügerin stellen und verhaften. Großen Anteil daran hatte ein 70-Jähriger, den die junge Frau um mehrere 10.000 Euro bringen wollte. Er lockte die 22-Jährige in seine Wohnung.

08.06.2016

Zwei Unbekannte haben am Dienstag einen Wohnwagen im Leipziger Zentrum-Ost besetzt. Der Besitzer rief die Polizei und verfolgte die Besetzer auf dem Elektroscooter.

08.06.2016

In der Nacht zu Mittwoch haben Polizisten zwei Sprayer am Karl-Heine-Kanal gestellt. Zeugen hatten die beiden Männer zuvor beim Besprühen von Wänden gesehen. In den Rücksäcken der Verdächtigen fanden die Beamten Beweismaterial.

08.06.2016
Anzeige