Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
26-Jähriger Autofahrer rutscht betrunken in Gleisbett

Unfall mit 1,9 Promille 26-Jähriger Autofahrer rutscht betrunken in Gleisbett

In der Nacht zu Montag ist ein betrunkener 26-Jähriger im Leipziger Zentrum mit seinem Auto ins Gleisbett der Straßenbahn geraten. Erst der Zusammenstoß mit einem Straßenschild beendete die wilde Fahrt.

Laut Angaben der Polizei rammte der Mann ein Straßenschild. (Symbolbild)

Quelle: dpa

Leipzig. Mit einigem Alkohol im Blut hat ein 26-Jähriger in der Nacht zu Montag einen kostspieligen Unfall verursacht. Wie die Polizei mitteilte, kam der Mann mit seinem Wagen gegen 1.15 Uhr von der Kurt-Schumacher-Straße ab und fuhr zunächst auf den Straßenbahnschienen weiter.

Dort übersah er ein Straßenschild und rammte es, so dass die Fahrt ein abruptes Ende fand. Die herbeigeeilte Polizei wollte einen freiwilligen Alkoholtest vornehmen, den der Mann aber verweigerte. Nun musste er zu einem Bluttest im Krankenhaus antreten, der einen Wert von 1,9 Promille zu Tage förderte. Am Verkehrszeichen und seinem Fahrzeug entstanden Schäden in Höhe von 7000 Euro.

Von boh

Leipzig, Kurt-Schumacher-Straße 51.346531 12.378485
Leipzig, Kurt-Schumacher-Straße
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr