Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 2 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
26-Jähriger feuert in Leipzig mit Schreckschusspistole – Polizei rückt mit SEK an

26-Jähriger feuert in Leipzig mit Schreckschusspistole – Polizei rückt mit SEK an

Ein 26-jähriger Mann hat am Montagabend im Leipziger Stadtteil Schönefeld-Abtnaundorf mit einer Schreckschusswaffe auf ein Haus gefeuert und damit das Spezialeinsatzkommando (SEK) der Polizei alarmiert.

Voriger Artikel
An roter Ampel in Leipzig-Möckern: Schwangere 21-Jährige bei Auffahrunfall verletzt
Nächster Artikel
Vier Hauseinbrüche in Leipzig: Täter stehlen Sekt und offene Schachtel Pralinen

EIn 26-Jähriger hat am Montag in Leipzig für einen SEK-Einsatz gesorgt. (Symbolbild)

Quelle: dpa

Leipzig. Wie die Behörde mitteilte, hatte der Mann von seinem Fenster in der Taubestraße aus sechs Schüsse auf das gegenüberliegende Haus abgegeben.

Ein 38-jähriger Anwohner rief die Polizei. Die Gesetzeshüter rückten mit Spezialisten an, die die Wohnungstür des Schützen aufbrachen und ihn festnahmen. In der Behausung fanden sie sowohl eine Schreckschusspistole als auch Munition. Auf dem Dachsims lagen drei Patronenhülsen, drei weitere vor dem Haus auf der Straße. Alle Gegenstände wurden sichergestellt.

Der 26-Jährige war zum Tatzeitpunkt betrunken. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,84 Promille. Der Mann besitzt nicht den erforderlichen kleinen Waffenschein, die Ermittlungen wurden aufgenommen.

boh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr