Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
26-Jähriger in Leipzig mit Machete bedroht und verfolgt – Vermummte erbeuten Handy

26-Jähriger in Leipzig mit Machete bedroht und verfolgt – Vermummte erbeuten Handy

Ein 26-jähriger Mann ist Dienstag um 23.45 Uhr in der Friedrich-Ebert-Straße von drei Unbekannten mit einer Machete bedroht worden. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, seien die Täter schwarz gekleidet und vermummt gewesen.

Voriger Artikel
Pkw prallt mit Straßenbahn in Leipzig zusammen – Auto muss mit Kran geborgen werden
Nächster Artikel
Gefährliche Körperverletzung in Leipziger Straßenbahn dank Videoüberwachung aufgeklärt

Symbolbild

Quelle: Volkmar Heinz

Leipzig. Mit vorgehaltener Machete, deren Klinge rund 20 bis 30 Zentimeter lang war, forderten sie Geld von ihrem Opfer.

Der Mann ergriff die Flucht und rannte Richtung Waldstraßenviertel. Die drei Vermummten setzten ihm nach und stellten ihr Opfer schließlich in der Fregestraße. Dort kam es zu einem Handgemenge. Die Täter stießen den 26-Jährigen gegen ein Auto und drückten ihn zu Boden. Anschließend durchsuchten sie die Kleidung und den Rucksack ihres Opfers. Dabei erbeuteten sie ein Handy samt Ladegerät im Wert von rund 280 Euro sowie einen Schlüssel.

Nachdem die Täter von Anwohnern gestört wurden, flüchteten sie in Richtung Sportforum. Der Angegriffene trug von dem Überfall leichte Verletzungen davon. Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen schweren Raubes.

lyn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr