Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
26-Jähriger in Tram mit Messer bedroht und beraubt – Täter stieg am Augustusplatz aus

26-Jähriger in Tram mit Messer bedroht und beraubt – Täter stieg am Augustusplatz aus

Ein 26-jähriger Partygänger ist am frühen Sonntagmorgen von einem Unbekannten in einer Straßenbahn mit einem Springmesser bedroht und ausgeraubt worden. Wie die Leipziger Polizei mitteilte, war der junge Mann nach einer Feier in der Karl-Heine-Straße in eine Tram gestiegen und dann auf dem Weg zum Hauptbahnhof eingeschlafen.

Voriger Artikel
Torte von Beifahrersitz gestohlen: Einbrecher schlägt Autofenster in Leipzig-Plagwitz ein
Nächster Artikel
77-Jährige wird in Leipzig-Grünau von Auto erfasst und erleidet schwere Verletzungen

Der 26-Jährige rief nach dem Überfall die Polizei. (Symbolbild) Foto: Roland Weihrauch

Quelle: dpa

Leipzig. Als er aufwachte, sah er sich einem Mann mit gezücktem Messer gegenüber.

Der Unbekannte verlangte von ihm die Geldbörse. Der 26-Jährige händigte dem Mann das Portmonee aus, woraufhin der Täter am Augustusplatz aus der Bahn stieg und flüchtete. Der Geschädigte, der bei dem Raub nicht verletzt wurde, benachrichtigte daraufhin die Polizei. Noch während die Beamten die Anzeige aufnahmen fand sich der Geldbeutel in der Ritterstaße wieder.

Es fehlte das Bargeld im unteren zweistelligen Bereich und der Studentenausweis, hieß es. Den Täter beschrieb der Beraubte als etwa 25 bis 30 Jahre alt und 1,70 Meter groß. Er trug eine Sidecut-Frisur, die längsten Haare seien etwa einen Zentimeter lang gewesen. Er hatte einen leichten Oberlippenbart und war mit einer blauen Daunenjacke und einer dunklen Stoffhose bekleidet.

boh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr