Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
27-Jährige im Leipziger Osten geschlagen und ausgeraubt

Auf dem Heimweg überfallen 27-Jährige im Leipziger Osten geschlagen und ausgeraubt

Am frühen Donnerstagmorgen wurde eine junge Frau auf dem Nachhauseweg beraubt. Als sie den Stephanieplatz durchquerte, wurde sie von zwei Männern angesprochen, unsittlich berührt und geschlagen. Die Täter flüchteten mit der Handtasche.

Eine 27-Jährige ist am frühen Donnerstagmorgen von zwei Männern überfallen und ausgeraubt worden. (Symbolbild)

Quelle: dpa

Leipzig. Eine 27-Jährige ist am frühen Donnerstagmorgen von zwei Männern überfallen und ausgeraubt worden. Wie die Polizei mitteilte, geschah der Vorfall im Park am Stephanieplatz im Leipziger Stadtteil Reudnitz. Die zwei Männer hatten die Frau angesprochen, unsittlich berührt und bedrängt. Als sie sich gegen den Übergriff wehrte, stieß ihr einer der beiden Männer mit dem Kopf ins Gesicht und entriss ihr die Handtasche. Anschließend flüchteten die beiden Männer.

Die Frau blieb einige Zeit in einem nahe gelegenen Gebüsch versteckt, ehe sie in einem benachbarten Büro die Polizei rief. Nach Angaben der Polizei beschrieb sie den Täter als ca. 1,80 groß, vermutlich arabischer Herkunft, muskulös, mit schwarzen Haaren, einem Undercut und das längere Haar zu einem Zopf gebunden. Getragen habe der etwa 30-Jährige eine Jeans und ein T-Shirt mit Aufdruck. Die Polizei ermittelt nun wegen Raub.

koku

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr