Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
27-Jähriger attackiert Mann und zeigt Hitlergruß

In der Georg-Schumann-Straße 27-Jähriger attackiert Mann und zeigt Hitlergruß

Ein 27-Jähriger ist am Montagmittag im Stadtteil Möckern von der Polizei festgenommen worden. Zuvor hatte er einen Mann attackiert, mehrmals den Hitlergruß gezeigt und rechtsextreme Parolen gerufen.

Ein 27-Jähriger hat in der Georg-Schumann-Straße einen Mann attackiert und den Hitlergruß gezeigt. (Symbolbild)

Quelle: dpa

Leipzig. Wegen gefährlicher Körperverletzung und dem Verwenden von Kennzeichen verfassungsfeindlicher Organisationen ermittelt die Polizei gegen einen 27-Jährigen. Wie die Polizei mitteilte, griff der Mann am Montag ohne ersichtlichen Grund einen 40-Jährigen auf der Georg-Schumann-Straße an. Dabei stieß der junge Leipziger den Mann zu Boden und würgte ihn, bis er blau anlief. Der Angegriffene versuchte sich mit Schlägen zu wehren, Zeugen konnten die beiden schließlich trennen.

Vor dem Angriff beleidigte der junge Mann den 40-Jährigen und dessen Bekannte. Außerdem zeigte er mehrmals den verbotenen Hitlergruß und schrie rechtsextreme Parolen. Der Angegriffene erlitt Verletzungen im Gesicht und am Hals. Er musste ambulant behandelt werden. Die Ermittlungen gegen den 27-Jährigen dauern an.

koku

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr