Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
27-Jähriger wird wegen Brötchentüte überfallen – Polizei stellt Tatverdächtige

27-Jähriger wird wegen Brötchentüte überfallen – Polizei stellt Tatverdächtige

Ein 27-jähriger Leipziger ist wegen einer Brötchentüte überfallen worden. Wie die Polizei am Montag mitteilte, war der Mann am Samstagmorgen gegen 7 Uhr aus einer Bäckerei in der Karl-Liebknecht-Straße gekommen, als ihn zwei Männer und eine Frau bedrängten.

Voriger Artikel
Leipziger Polizei sucht nach Geldkarten-Betrüger – Fahndungsfoto veröffentlicht
Nächster Artikel
Taucha: 15 Personen verletzen fünf Männer mit Tritten und Schlägen
Quelle: dpa

Leipzig. Den Angaben zufolge bettelten sie in „aggressiver Art und Weise“ um Brötchen und Zigaretten. Einer der Männer versperrte dem Opfer den Weg, während der andere ihm in den Rücken trat. Die Frau unternahm nichts, um dem 27-Jährigen zu helfen. Die drei flüchteten schließlich mit der Brötchentüte.

Kurz darauf konnte die Polizei jedoch in der Nähe einen 24-Jährigen aus Ahrensburg und eine 29-jährige Leipzigerin stellen, die das Opfer als Täter identifizieren konnte.

maf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr