Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
28-Jähriger bei Streit von Ex-Pärchen in Mockau verletzt

Zeuge erhält Kopfstoß 28-Jähriger bei Streit von Ex-Pärchen in Mockau verletzt

Bei einer hangreiflichen Auseinandersetzung an der Bushaltestelle Simon-Bolivar-Straße in Mockau ist am Montagnachmittag ein 28-Jähriger verletzt worden. Er hatte in einen Streit zwischen einem 19-Jährigen und einer 17-Jährigen eingegriffen.

(Symbolfoto)

Quelle: dpa

Leipzig. Bei einer hangreiflichen Auseinandersetzung an der Bushaltestelle Simon-Bolivar-Straße in Mockau ist am Montagnachmittag ein 28-Jähriger verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, hatte der Zeuge in einen Streit zwischen einer 17-Jährigen und einem 19-Jährigen eingegriffen, weil er befürchtete, dass der junge Mann die Frau attackieren würde. Unvermittelt erhielt er selbst einen Kopfstoß von dem 19-Jährigen. Er trug eine geschwollene Nase davon.

Weitere Passanten griffen in den Konflikt ein und verständigten die Polizei. Bei der Befragung durch die Beamten zeigte sich, dass die Ursache in der zum wiederholten Mal beendeten Beziehung der beiden Jugendlichen lag.

chg

51.379134 12.419697
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr