Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
28-Jähriger in der Leipziger Südvorstadt gewürgt und ausgeraubt

Beim Austreten im Park 28-Jähriger in der Leipziger Südvorstadt gewürgt und ausgeraubt

Ein Mann ist in den frühen Sonntagmorgenstunden gegenüber dem Amtsgericht überfallen worden. Als er in einem Gebüsch austreten wollte, würgte ihn ein Unbekannter so lange, bis er bewusstlos zu Boden sank.

Ein Mann ist in den frühen Sonntagmorgenstunden gegenüber dem Amtsgericht überfallen worden. (Symbolbild)

Quelle: dpa

Leipzig. Ein 28-Jähriger ist am Sonntagmorgen in der Parkanlage gegenüber dem Amtsgericht überfallen worden. Nach Angaben der Polizei befand er sich gegen 6 Uhr auf dem Heimweg, als er in der Bernhard-Göring-Straße in einem Gebüsch austreten wollte. Dabei trat ein Unbekannter von hinten an ihn heran und legte den Arm um den Hals des Opfers. Er drückte so lange zu, bis der 28-Jährige Atemnot bekam und bewusstlos zu Boden sank. Als er wieder zu sich kam, fehlten Portmonee und Telefon.

Gegenüber der Polizei beschrieb er den Täter als männlich, rund 20 bis 25 Jahre alt und mit brauner Hautfarbe. Er war 1,75 bis 1,80 Meter groß, hatte eine schlanke Gestalt und trug eine auffällig goldfarbene Jacke.

luc

Leipzig, Bernhard-Göring-Straße 51.319561 12.376728
Leipzig, Bernhard-Göring-Straße
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr