Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig 28-Jähriger in der Leipziger Südvorstadt gewürgt und ausgeraubt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig 28-Jähriger in der Leipziger Südvorstadt gewürgt und ausgeraubt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:07 19.09.2016
Ein Mann ist in den frühen Sonntagmorgenstunden gegenüber dem Amtsgericht überfallen worden. (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Ein 28-Jähriger ist am Sonntagmorgen in der Parkanlage gegenüber dem Amtsgericht überfallen worden. Nach Angaben der Polizei befand er sich gegen 6 Uhr auf dem Heimweg, als er in der Bernhard-Göring-Straße in einem Gebüsch austreten wollte. Dabei trat ein Unbekannter von hinten an ihn heran und legte den Arm um den Hals des Opfers. Er drückte so lange zu, bis der 28-Jährige Atemnot bekam und bewusstlos zu Boden sank. Als er wieder zu sich kam, fehlten Portmonee und Telefon.

Gegenüber der Polizei beschrieb er den Täter als männlich, rund 20 bis 25 Jahre alt und mit brauner Hautfarbe. Er war 1,75 bis 1,80 Meter groß, hatte eine schlanke Gestalt und trug eine auffällig goldfarbene Jacke.

luc

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In einer Wohnung in Kleinzschocher ist am Sonntag ein Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehr musste ausrücken und den Brand löschen. Wegen der Rauchentwicklung musste das Gebäude evakuiert werden.

19.09.2016

In Plagwitz haben mehrere Männer am Samstagmorgen versucht, eine weitere Gruppe zu berauben. Dabei zogen sie ein Messer und warfen mit Flaschen und Steinen.

19.09.2016

In der Nacht zum Samstag wurde in Leipzig das Auto von AfD-Sprecherin Frauke Petry angezündet. Inzwischen steht die Rechtspopulistin deshalb unter Polizeischutz.

19.09.2016
Anzeige