Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig 28-jährige Pflegekraft rettet Luxus-Geländewagen vor dem Ausbrennen
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig 28-jährige Pflegekraft rettet Luxus-Geländewagen vor dem Ausbrennen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:27 10.04.2017
Symbolbild Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Die Mitarbeiterin eines mobilen Pflegedienstes hat am Sonntagmorgen einen Autobrand verhindert. Sie war auf dem Weg zu einem Patienten, als sie in Lützschena-Stahmeln Flammen unter einem Luxus-SUV bemerkte. Im vorderen Radkasten war eine als Brandsatz präparierte Bierflasche versteckt.

Die 28-Jährige stieg aus und trat die Flasche mit dem Fuß zur Seite. Am Porsche Cayenne waren danach lediglich Rußanhaftungen zu sehen. Die Polizei geht daher davon aus, dass der Brandsatz erst kurz vor Eintreffen der Zeugin gelegt wurde. Die Spurensicherung war vor Ort. Derzeit ermittelt die Kriminalpolizei gegen einen unbekannten Täter wegen versuchter Brandstiftung.

joka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Drei Mal binnen einer Woche hat ein unbekannter Täter die Autos eines Paares aus dem Leipziger Westen beschädigt. Jedes Mal schoss er mit silbernen Kugeln auf die Scheiben der Fahrzeuge. Zum Hintergrund der Tat ist noch nicht bekannt.

10.04.2017

Laut Innenministerium wurden 2016 in Leipzig 689 Waffen von der Polizei als Tatmittel registriert. Im Jahr zuvor waren es 639. Als größte Stadt im Freistaat liegt die Messestadt in dieser Statistik auch vor Dresden (550) und Chemnitz (305).

Zwei Personengruppen sind am Sonntagabend nach einer Feier auf einer Grünfläche in Paunsdorf tätlich aneinander geraten. Ein Mann wurde mit Messerstichen verletzt.

10.04.2017
Anzeige