Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 11 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
28-jähriger Dieb bedroht Polizisten in Leipzig mit Küchenmesser

Untersuchungshaft 28-jähriger Dieb bedroht Polizisten in Leipzig mit Küchenmesser

In einem Laden im Leipziger Hauptbahnhof hatte der Mann Turnschuhe gestohlen. Als Beamte der Bundespolizei ihn stellen wollten, zückte der 28-Jährige ein Messer.

Polizeiticker (Symbolbild)

Quelle: dpa

Leipzig. Ein 28-jähriger Mann lieferte sich nach einem Ladendiebstahl am Samstag zu Fuß eine kurze Verfolgungsjagd mit Beamten der Bundespolizei. Zuvor hatte er in einem Geschäft im Leipziger Hauptbahnhof Turnschuhe gestohlen und war dabei vom Verkaufspersonal beobachtet worden. Als die hinzugerufenen Polizisten eintrafen, flüchtete er.

Allerdings waren auch die Beamten auf schneller Sohle unterwegs und holten den Flüchtigen in der Nikolaistraße ein. Dort wehrte der Dieb sich gegen eine Festnahme und zückte schließlich ein Küchenmesser, so die Bundespolizei in einer Mitteilung vom Dienstag. Die Beamten überwältigten den Mann, der auch noch versuchte, Betäubungsmittel zu verschlucken. In einer Tasche stellten die Beamten außerdem weiteres Diebesgut sicher, heißt es weiter.

Wie sich herausstellte, handelte es sich bei dem Dieb um einen polizeibekannten Marokkaner. Die Bundespolizei Leipzig hat Ermittlungsverfahren gegen den Mann eingeleitet. Dabei geht es um Diebstahl mit Waffen, Körperverletzung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz und unerlaubten Aufenthalt. Das Amtsgericht ordnete Untersuchungshaft an.

Von lyn

Hauptbahnhof Leipzig 51.3454725 12.3815755
Hauptbahnhof Leipzig
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr