Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig 28-jähriger Leipziger bei Löschversuch schwer verletzt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig 28-jähriger Leipziger bei Löschversuch schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:43 18.04.2016
Archivfoto  Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

 Ein 28 Jahre alter Mann in Leipzig hat sich schwere Verletzungen an Händen und Füßen zugezogen, als er versuchte, einen Brand in seiner Wohnung im Stadtzentrum selbst zu löschen. Laut Polizei war das Feuer am Sonntag im Badezimmer der Dachgeschosswohnung ausgebrochen und griff auf den Dachstuhl über.

Am Ende brachte die alarmierte Feuerwehr den Flammen unter Kontrolle und konnte sie löschen. Der entstandene Gesamtschaden wurde mit über 100.000 Euro angegeben. Andere Hausbewohner seien nicht in Gefahr gewesen, teilte die Polizei am Montag mit.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein 56-jähriger Radfahrer wurde am Montagmorgen auf der Lützner Straße in Leipzig-Grünau von einem Bus erfasst und schwer verletzt. Die Straße musste für mehr als zwei Stunden voll gesperrt werden.

18.04.2016

Dreister Diebstahl in einem Leipziger Hotel: Ein Unbekannter stahl den Autoschlüssel aus der Jackentasche eines Tagungsteilnehmers. Der Wagen war vor dem Haus geparkt.

17.04.2016

In der Nacht zu Sonntag sind in Leipzig wieder zwei Wagen in Flammen aufgegangen. Die Höhe des Schadens ist laut Polizei noch nicht beziffert, aber die Fahrzeuge seien erheblich beschädigt.

17.04.2016
Anzeige