Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
28-jähriger Leipziger bei Löschversuch schwer verletzt

Brand im Stadtzentrum 28-jähriger Leipziger bei Löschversuch schwer verletzt

Ein 28 Jahre alter Mann in Leipzig hat sich schwere Verletzungen an Händen und Füßen zugezogen, als er versuchte, einen Brand in seiner Wohnung selbst zu löschen.

Archivfoto
 

Quelle: dpa

Leipzig.  Ein 28 Jahre alter Mann in Leipzig hat sich schwere Verletzungen an Händen und Füßen zugezogen, als er versuchte, einen Brand in seiner Wohnung im Stadtzentrum selbst zu löschen. Laut Polizei war das Feuer am Sonntag im Badezimmer der Dachgeschosswohnung ausgebrochen und griff auf den Dachstuhl über.

Am Ende brachte die alarmierte Feuerwehr den Flammen unter Kontrolle und konnte sie löschen. Der entstandene Gesamtschaden wurde mit über 100.000 Euro angegeben. Andere Hausbewohner seien nicht in Gefahr gewesen, teilte die Polizei am Montag mit.

Von LVZ

Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr