Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig 290 Fälle: Leipziger Polizei fasst 27-jährigen Einbrecher
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig 290 Fälle: Leipziger Polizei fasst 27-jährigen Einbrecher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:25 11.05.2018
290 Mal soll ein 27-Jähriger in Leipzig in Keller eingebrochen sein. (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

DNA-Spuren überführten den Täter: Mindestens 290 Mal soll ein 27-Jähriger in Leipziger Keller eingebrochen sein. Begangen wurden die Taten zwischen Juli 2016 und April 2018, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Dabei entstand den Angaben zufolge ein Schaden von mehr als 73.000 Euro.

Laut Polizei wurde der Mann bereits am 1. April im Stadtteil Burghausen gefasst. Seitdem sitzt er in Untersuchungshaft. Zuvor soll der 27-Jährige drei Kellerboxen in der Gellertstraße aufgebrochen haben. Anschließend blockierte er die Tür zu den Kellern so, dass sie von außen nicht mehr geöffnet werden konnte. Das bemerkten drei Hausbewohner und riefen die Polizei. Die Beamten nahmen den mutmaßlichen Täter schließlich fest.

Täter bereits bekannt

Bei seiner Festnahme war gegen den 27-Jährigen bereits ein Haftbefehl ausgestellt worden. Im November und Dezember 2017 habe er zudem schon einmal in Untersuchungshaft gesessen – allerdings lag laut Polizei damals die Auswertung der Spuren noch nicht vor. Den Angaben zufolge konnten die Ermittler DNA-Rückstände des 27-Jährigen an allen Tatorten sichern.

Zudem ergaben die Ermittlungen, dass der Mann ohne festen Wohnsitz im gesamten Stadtgebiet und meist in mehrere Keller an einem Tag eingebrochen war. Zum Diebesgut gehörten unter anderem Schmuck, Werkzeug, Koffer, Snowboards oder Fahrräder.

Den Angaben zufolge sind die Einbrüche der Beschaffungskriminalität zuzurechnen – seit zehn Jahren sei der Mann der Polizei als Drogenkonsument und wegen anderer Delikte bekannt. Die Verhandlung für alle 290 Fälle sei für Juli angesetzt, hieß es.

Von jhz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwei Tage nach dem Straßenbahn-Unfall in Leipzig-Gohlis sind neue Details bekannt geworden. Der 40-jährige Fußgänger wollte laut Polizei zwischen zwei Bahnwaggons hindurch klettern – und wurde überrollt.

11.05.2018

Großeinsatz der Polizei im Leipziger Osten: Wegen einer Handgranate mussten mehrere Wohnhäuser evakuiert werden. Der Sprengkörper wurde bei Bauarbeiten entdeckt und stellte sich als ungefährlich heraus.

11.05.2018

Schwerer Unfall in Leipzig-Grünau: Ein Streifenwagen krachte am Donnerstagabend bei einer Blaulichtfahrt an einer Kreuzung in einen Pkw. Vier Menschen, darunter auch zwei Polizisten, wurden verletzt.

11.05.2018
Anzeige