Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
3,6 Promille: Fußgänger läuft im Leipziger Osten vor Auto und wird schwer verletzt

Unfall im Leipziger Osten 3,6 Promille: Fußgänger läuft im Leipziger Osten vor Auto und wird schwer verletzt

Beim Überqueren der Straße am Leipziger Stannebeinplatz übersieht ein betrunkener 48-Jähriger am Montagabend ein herannahendes Auto und wird von dem Fahrzeug erfasst. Der Mann muss mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Quelle: dpa

Leipzig. Mit 3,6 Promille Alkohol ist ein Fußgänger am Montagabend beim überqueren der Straße im Leipziger Osten am Stannebeinplatz von einem Auto erfasst worden. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, übersah der betrunkene Mann kurz nach 22 Uhr das von links aus der Hermann-Liebmann-Straße kommende Auto und prallte gegen den Kotflügel. Der 48-Jährige erlitt mehrere Frakturen sowie ein Schleudertrauma und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der 56-jährige Autofahrer blieb unverletzt. Die Wucht des Aufpralls war dabei so stark, dass die Frontscheibe des Wagens zu Bruch ging.

Ein Fußgänger ist am Montagabend beim Zusammenprall mit einem Auto im Leipziger Osten schwer verletzt worden.

Zur Bildergalerie

In Folge des Unfalls war der Straßenbahnverkehr am Stannebeinplatz zeitweise unterbrochen. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von 3000 Euro.

agri/ joka

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr