Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig 30-Jähriger im Zentrum Leipzig von Pkw erfasst und schwer verletzt – Polizei sucht Zeugen
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig 30-Jähriger im Zentrum Leipzig von Pkw erfasst und schwer verletzt – Polizei sucht Zeugen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:34 03.02.2014
Ein 30-Jähriger muss mit schweren Verletzung in Klinik behandelt werden, nachdem ein Unbekannter ihn im Zentrum Leipzig mit einem Pkw erfasst hatte. Quelle: Nicolas Armer/Archiv
Anzeige
Leipzig

Wie die Polizei am Montag mitteilte, überquerte der Geschädigte gegen 2 Uhr die Straße von der Haltestelle Wilhelm-Leuschner-Platz Richtung Innenstadt, als plötzlich ein dunkles VW-Cabrio von rechts aus Richtung Roßplatz auftauchte und den 30-Jährigen erfasste.

Der unbekannte Fahrer flüchtete von der Unfallstelle Richtung Peterssteinweg. Das Unfallopfer musste wegen seiner schweren Verletzungen in eine Klinik gebracht werden. Die Polizei sicherte am Unfallort Splitter eines Scheinwerfers und Plastikteile. Mehrere Zeugen gaben zudem an, dass die ersten Buchstaben des Kennzeichens „HH“ lauteten.

Hinweise zum Unfall oder zum Fahrzeug können der Verkehrspolizei in der Schongauerstraße 13 oder unter der Rufnummer (0341) 2 55 28 47 gegeben werden.

swd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit Feuerwerkskörpern hat eine Gruppe Jugendlicher am Samstagabend eine Fensterscheibe im Restaurant Piccolo Italia Leipzig in der Rosentalgasse zerstört. Offenbar hatten die jungen Männer mit illegalen Böllern hantiert, so eine Polizeisprecherin.

03.02.2014

Die Leipziger Polizei hat am Sonnabendmorgen drei Geiselnehmer und einen Komplizen überwältigt und festgenommen. Gemeinsam mit Spezialkräften des Landeskriminalamts (LKA), des Sondereinsatzkommandos (SEK) sowie Angehörigen der Justiz machten sie einem blutigen Szenario ein Ende.

01.02.2014

Ein 35-Jähriger hat in Leipzig-Plagwitz einen Einbrecher in die Flucht geschlagen. Der Mann war nach Polizeiangaben am Donnerstagnachmittag allein in der Wohnung einer Freundin, als sich ein Unbekannter Zutritt verschaffte.

31.01.2014
Anzeige