Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Gewitter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
30-Jähriger wird bei Unfall auf der A14 bei Leipzig leicht verletzt - 24.000 Euro Schaden

30-Jähriger wird bei Unfall auf der A14 bei Leipzig leicht verletzt - 24.000 Euro Schaden

Bei mehreren Unfällen auf der Autobahn 14 bei Leipzig ist am Donnerstag ein Autofahrer leicht verletzt worden. Wie die Polizeidirektion Westsachsen mitteilte, hatte ein 31-jähriger Lastwagenfahrer in Richtung Magdeburg beim Spurwechsel auf Höhe der Anschlussstelle Leipzig Mitte einen Pkw übersehen.

Voriger Artikel
Auto kollidiert in Connewitz mit Straßenbahn - Behinderungen der Linien 10 und 11
Nächster Artikel
Dreiste Diebe stehlen in der Leipziger Innenstadt Geldbörsen aus Autos

Bei dem Unfall am Donnerstag auf der Autobahn 14 nahe Leipzig kam ein Rettungshubschrauber zum Einsatz. (Symbolbild)

Quelle: André Kempner

Leipzig. Es kam zur Kollision, bei der das Auto zunächst gegen die Mittelleitplanke und dann auf den Standstreifen geschleudert wurde. Obwohl sich der 30-jährige Fahrer dabei nur leicht verletzte, kam ein Rettungshubschrauber zum Einsatz.

Nach dem Unfall bildete sich ein Stau, an dessen Ende drei weitere Autos ineinander fuhren. Alle Insassen blieben unverletzt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 24 000 Euro. Die A14 musste in Richtung Magdeburg bis etwa 11.45 Uhr gesperrt werden.

dpa/ r.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Hier erreichen Sie das Ordnungsamt

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr