Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig 30-jähriger Badegast ortet gestohlenen Rucksack per Handy
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig 30-jähriger Badegast ortet gestohlenen Rucksack per Handy
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:51 11.07.2016
Symbolbild Quelle: dpa-tmn
Anzeige
Leipzig

Dank moderner Handytechnik ist ein 30-jähriger Mann nach einem Diebstahl wieder im Besitz seines Rucksackes. Der Mann hatte am Sonntag gegen 13.15 Uhr mit seiner Freundin im Kulkwitzer See gebadet. Den Moment nutzte ein 38-Jähriger um den Rucksack zu stehlen, teilte die Polizei mit. Noch kurz zuvor hatte der Täter in der Nähe gesessen, hieß es.

Mit dem Handy seiner Freundin ortete der Bestohlene den Standort seines eigenen Smartphones und meldeten der Polizei den letzten, der in die Eythstraße führte. In einer Asylbewerberunterkunft fanden die Beamten das Telefon zusammen mit anderen Gegenständen in einer Mülltüte. Der namentlich bekannte Dieb hatte seine Beute dort bei einem Vertrauten deponiert und muss sich nun strafrechtlich verantworten.

Von boh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Durch einen Angriff von unbekannten Tätern sind in der Nacht zu Freitag mehrere Scheiben des Arbeitsgerichtes zu Bruch gegangen. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 2000 Euro.

11.07.2016

Im Zentrum-Südost ist am Freitagabend ein 66-Jähriger auf dem Weg ins Hotel ausgeraubt worden. Durch die Attacke, die von mehreren Männern ausging, wurde der Tourist kurzzeitig bewusstlos.

11.07.2016

Erneut brennt es bei einer Recyclinganlage im Leipziger Südraum. Über der Firma in Espenhain stieg am Sonntagnachmittag Rauch auf. Gefahr für Anwohner bestand offenbar nicht.

10.07.2016
Anzeige