Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
30-jähriger Mann greift Sicherheitsmitarbeiter an - Täter gestellt

Leipziger Hauptbahnhof 30-jähriger Mann greift Sicherheitsmitarbeiter an - Täter gestellt

Am Dienstagmorgen ist ein Streit zwischen einem Wachmann und einem Betrunkenen am Leipziger Hauptbahnhof eskaliert. Der Täter flüchtete und wurde anschließend von der Bundespolizei gestellt.

Am Dienstagmorgen ist ein Streit zwischen einem Wachmann und einem Betrunkenen am Leipziger Hauptbahnhof eskaliert. Der Täter flüchtete und wurde anschließend von der Bundespolizei gestellt.

Quelle: dpa

Leipzig. Am Leipziger Hauptbahnhof ist am Dienstagmorgen ein Streit zwischen einem Sicherheitsbeamten und einem 30-Jährigen eskaliert. Wie die Bundespolizei mitteilte, hatte der Mann einen Mitarbeiter des Mitteldeutschen Wachschutzes mehrfach beschimpft und eine Flasche nach ihm geworfen. Mit dem abgebrochenen Flaschenhals versuchte der Täter anschließend den Wachmann anzugreifen. Dieser blieb unverletzt, der 30-jährige Mann flüchtete.

Gegen 7.40 Uhr wurde die Bundespolizei gerufen, die sofort eine Fahndung einleitete und den Verdächtigen gegen 7.50 Uhr im Bürgermeister-Müller-Park stellen konnte. Der gemessene Atemalkoholwert des mutmaßlichen Angreifers ergab 1,9 Promille. Bei der Durchsuchung wurde eine geringe Menge Betäubungsmittel gefunden.

Der 30-Jährige ist polizeibekannt und muss sich nun in einem Strafverfahren wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung sowie unerlaubten Betäubungsmittelbesitzes verantworten.

dei

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr