Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -7 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
31-Jähriger bricht schwer verletzt in Bar in Schönefeld zusammen

Nach Überfall 31-Jähriger bricht schwer verletzt in Bar in Schönefeld zusammen

Ein 31-Jähriger suchte in der Nacht zu Donnerstag in einer Bar in Leipzig-Schönefeld Hilfe und brach dann schwer verletzt zusammen. Die Gäste wählten den Notruf, der Mann kam auf die Intensivstation. Die Polizei sucht Zeugen.

Der Mann kam mit einer schweren Kopfverletzung auf die Intensivstation. (Symbolfoto)

Quelle: dpa

Leipzig. Ein 31-Jähriger ist am Donnerstagabend bei einem Überfall in seiner Wohnung schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei erlitt der Mann eine schwere Kopfverletzung. Mit dieser schleppte er sich in eine Bar in der Gorkistraße, um Hilfe zu suchen. Dort brach er zusammen und war kaum noch ansprechbar. Die Gäste riefen den Notarzt. Der Mann wurde auf die Intensivstation gebracht.

In der Bar hatte er bereits in gebrochenem Englisch gesagt, dass er überfallen worden sei, erst am Montag konnte der Mann, der aus Rumänien stammt, eine volle Aussage machen. Drei Männer hatten ihn in seiner Wohnung in der Ploßsstraße überfallen. Sie misshandelten ihn schwer und raubten sein Geld. Der 31-Jährige konnte in einem günstigen Moment flüchten.

Seine Angreifer beschrieb er so: Der erste Täter war zwischen 50 und 55 Jahren alt, war 1,70 Meter groß und hatte weißes Haar. Er hatte markante Tattoos auf der Brust und dem Rücken. Auf der Brust waren zwei gekreuzte Schwerter, auf dem Rücken Frauen abgebildet. Der zweite Täter war etwa 25 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß und schlank. Er war ein eher dunkler Typ mit langer Nase und langen schwarzen Haaren. Der dritte Täter war etwas kleiner als der zweite und hatte hellbraune, kurze Haare. Er sprach Rumänisch.

Die Kriminalpolizei sucht nach Zeugen, die Hinweise zu einer Gewalttat in der Ploßstraße, der Gorkistraße oder in der Nähe geben können oder die beschriebenen Räuber kennen. Sie werden gebeten, sich in der Dimitroffstraße 1 oder telefonisch unter (0341) 96 64 66 66 zu melden.

pad

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr