Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig 31-Jähriger im Leipziger Osten mit Messer und Helm attackiert
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig 31-Jähriger im Leipziger Osten mit Messer und Helm attackiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:54 27.07.2015
Quelle: LVZ
Anzeige
Leipzig

Erst wurde er mit einem Helm niedergeschlagen, danach mit einem Springmesser attackiert: Bei einem brutalen Raubüberfall in Volkmarsdorf ist am Sonntagnachmittag ein 31-Jähriger verletzt worden. Der Mann wurde laut Polizei gegen 16.15 Uhr von einem ihm flüchtig bekannten Mann in die Parkanlage an der Wurzner Straße gelockt. Dort kam es zu einem Handgemenge.

Der Täter schlug zunächst mit einem Motorradhelm auf den 31-Jährigen ein und griff anschließend nach dem Handy in der Jackentasche seines Opfers. Als sich der Angegriffene wehren wollte, zückte der Räuber ein Springmesser und verletzte den Mann am Oberarm. Der Räuber soll danach mit einem schwarzen Motorroller geflüchtet sein. Der 31-Jährige traf auf der Straße auf eine Polizeistreife, die eine Anzeige aufnahm.

Nach dem Täter wird nun gefahndet. Der Angreifer soll 1,80 bis 1,90 Meter groß, hellhäutig und sehr kräftig gewesen sein. Nach Polizeiangaben hatte er ein „vorderasiatisches Erscheinungsbild“. Er soll nach Überzeugung des Opfers in einem Dönerladen auf der Eisenbahnstraße arbeiten. Bislang führten diese Hinweise die Polizei aber offenbar noch nicht zum Fahndungserfolg.

nöß

Hinweise zum Täter und zum Tathergang an die Kripo in der Dimitroffstraße 1 oder telefonisch unter (0341) 96 64 66 66.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schon wieder hat es auf dem Areal der alten General-Olbricht-Kaserne im Leipziger Norden gebrannt. Unbekannte zündeten Schuhe in einer leerstehenden Fahrzeughalle an.

27.07.2015

Im Leipziger Uniklinikum hat am Montagmorgen ein kurzer Brand im Keller des Hauses 4 für Aufregung gesorgt. Beim Testlauf der Notstromaggregate bildete sich dichter Rauch.

27.07.2015

Eine 85-Jährige in Mockau bewahrte große Mengen Bargeld in ihrer Mockauer Wohnung auf. Am Donnerstag wurde sie Opfer eines Trickdiebes.

24.07.2015
Anzeige