Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig 31-Jähriger landet nach Verkehrsunfall im Gefängnis
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig 31-Jähriger landet nach Verkehrsunfall im Gefängnis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:20 29.11.2018
Ein 31-Jähriger ist am Mittwoch nach einem leichten Verkehrsunfall in der Justizvollzugsanstalt gelandet (Symbolbild). Quelle: dpa
Leipzig

Ein 31-Jähriger ist am Mittwoch nach einem leichten Verkehrsunfall in der Justizvollzugsanstalt gelandet. Der Grund: Gegen den Mann lag bereits ein Haftbefehl vor. Auf sich aufmerksam machte er, als er gegen 20.30 Uhr auf der Georg-Schumann-Straße mit seinem Auto gegen einen Kleintransporter fuhr.

Zeugen berichteten, dass es zur Kollision gekommen sei, weil der 31-Jährige abgelenkt war. Die Polizisten stellten im Laufe der Unfallaufnahme jedoch fest, dass der Mann keine Pflichtversicherung für sein Auto besaß und außerdem ohne Fahrerlaubnis sowie unter Einfluss von Rauschmitteln unterwegs war. Der offene Haftbefehl wurde umgehend in Vollzug gesetzt.

von CN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein 25-Jähriger ist am Sonntagmorgen Opfer eines gewaltsamen Überfalls auf dem Peterssteinweg geworden. Nun sucht die Kriminalpolizei nach Zeugen, insbesondere den Ersthelfern.

29.11.2018

Laut Anklage rammte der 23-jährige Angeklagte nachts auf offener Straße in Leipzig zwei Passanten sein Messer in den Rücken. Er verdächtigte sie einer Straftat – „und unterlag einem Wahrnehmungsfehler“, so sein Verteidiger Malte Heise.

28.11.2018

Zwei Rentner sind am Dienstag auf Trickbetrüger reingefallen. In beiden Fällen erbeuteten die Täter dreistellige Summen.

28.11.2018